Handy - Ja/Nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Handy - Ja/Nein?

      Sollte jeder ein Handy haben? 244
      1.  
        Andere Ansicht (bitte nennen) (9) 4%
      2.  
        Ich hätte gern eines, besitze aber de facto keines. (2) 1%
      3.  
        Ich benutze Handys, habe aber kein eigenes (Eltern, Freunde etc.) (2) 1%
      4.  
        Ich besitze zwar eins, benutze es aber nur für Notfälle oder selten bis gar nicht. (119) 49%
      5.  
        Nein, ich brauche kein Handy. (23) 9%
      6.  
        Ja, es wäre aus meinem Alltag nicht wegzudenken, nutze auch die Zusatzfunktionen(Mp3-Player, Kamera) (91) 37%
      Soo, mich hat der "Welches Handy habt ihr"-Thread inspiriert..

      Findet ihr Handys notwendig? BRAUCHT man sowas? Wart ihr schonmal in Situationen, wo ihr ohne Handy "aufgeschmissen" gewesen wär(e)t?

      Sollte jeder ein Handy haben?

      Jaah, des wollt ich halt mal wissen.

      Ich selber hab ein Handy und bin auch froh eins zu haben; im Notfall kann mans halt doch gut gebrauchen :ugly:
      Wer glaubt zu sein, hört auf zu werden.

      Wer andern in der Nase bohrt hat selbst nichts drin.

      BW-Fallschirmspringer:
      Als wir flogen gingen die Vögel zu Fuß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malon14 ()

    • Bin mal mit Vaddern auf der Autobahn liegengeblieben. War ganz praktisch, das Handy zu haben. Allgemein bin ich viel unterwegs, könnt also aufs Handy nich verzichten.
      Is auch gut, um sich schnell Nummern von Freunden aufzuschreiben, wann hab ich schonmal Zettel und Stift dabei?
      Wenn nur mein Trainer nicht meine Nummer hätte... :D
      The World is full of Kings and Queens.
      Who blind your eyes, then steal your dreams.
      It's Heaven and Hell!



      AH! Du versaust mir den Groove!
    • Zum Anrufen und erreichbar sein, falls man mal Hilfe braucht oder so: Ja.

      Für Handywerbung von Jamba, Zed und kleine Prollkiddies die alle 2 Wochen mit den neuesten Handys angerannt kommen um anzugeben und ständig neue Klingeltöne herzeigen/austauschen und außenstehende damit in voller Lautstärke nerven: Nein.
      "Gurr, schnurr, brumm!
      Wer spielt da an mir herum?"
    • Ich brauche meins nicht. Ich hab' nie Geld drauf und vergesse andauernd meinen PIN. Außerdem kriege ich eh nie eine SMS doer werde angerufen. Was evtl daran liegen könnte, dass (afaik) niemand meine Nummer hat.
      Don't smell the flowers
      They're an evil drug to make you lose your mind

      __________________

      [Blockierte Grafik: http://i55.tinypic.com/fl982e.png]
    • Ich hatte mal eins und bin im Nachhinein zu dem Entschluss gekommen das ich absolut keins brauche. Ich telefoniere generell nicht sehr gerne und selbst in einer Notsituation gibt es immer irgendeinen anderen der eins dabei hat und mich telefonieren lässt. Zudem geht mir das Telefon hier zu hause schon ziemlich auf die Nerven, da brauch ich sowas noch nicht zusätzlich in meiner Hosentasche. Außerdem spar ich ohne ein wenig Geld :tongue:.

      <M.>

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von <MeuchleR.> ()

    • Handys sind nützlich weil man damit drahtlos und auch außerhalb des hauses telefonieren kann. Diese Funktion kann man aber bei meinem Handy ausschließen :mpf:.
      Handys sind schon nützlich aber ich empfehle: kauft euch NIE Handys von Aldi.
    • Ich hab meins immer dabei. Schaden kanns ja schließlich nicht und es ist praktisch wenn man mal außer Hause ist und trotzdem erreichbar bleibt :)
      Mir reicht dafür aber ein etwas älteres Modell von Nokia, das außer SMS und telefonieren keine Funktionen hat. (Obwohls schon praktisch wäre fotografieren zu können :D)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flush ()

    • Man ist einfach immer erreichbar. Ein Handy kann schon nützlich sein im Falle eines Notfalls.

      Nicht aber wenn es mehr oder weniger zu einer "Sucht" wird und man immerwieder ein neueres Handy haben will. Handys sind nunmal schnurlose Telefone und keine High-Tech-Kameras oder was weiß ich.

      Außerdem nervt es wenn so Kinder mit laufenden Klingelton durch die Straßen laufen.
      Macht mir einen gefallen und klickt bitte einmal hier.

      Vielen Dank
    • Funktion die es erfüllen sollte:
      Telefonieren. Ziehmlich praktisch immer erreichbar zu sein. Besonders für mich (Internat).

      Funktion die meisten Handys haben:
      Kamera, MP3 Player usw...

      Eigentlihc auch Praktisch, weil man alles in einem Gerät hat. Aber nur wenn man den MP3 player mit Headset benutzt sonst nervts....

      Handy ist für mich unumgänglich
      James
      [Blockierte Grafik: http://dl.dropbox.com/u/24753690/stuff/forenlinks/rocketsign.png]
      Team Rocket - so schnell wie das Licht,
      gebt lieber auf und bekämpft uns nicht!

      join #teamrocket @iz-smart.net
    • Hab mein Handy immer dabei, finds angenehm erreichbar zu sein.
      Auf Kamera, mp3 Player etc. kann ich aber verzichten.
      Für mich soll ein Handy nur 2 Sachen können: Telefonieren und Sms.
      Weiters verwende ich auch immer den Kalender (die Erinnerungen sind praktisch) und gleichzeitig auch als Adressbuch.
      Fazit: Ein Handy ist für mich mehr oder weniger unverzichtbar, wenns mich nervt, was aber eher selten der Fall ist, dreh ichs einfach ab.
      Ob jetzt jeder eines haben sollte ist wohl jedem selbst überlassen, für Notfälle wärs aber schon empfehlenswert.
      Das einzige Problem an der Sache ist, das telefonieren/smsn wirklich süchtig macht, dabei ist man sich garnicht im Klaren wie teuer das ist. Bei meinem Tarif (one to go) zahle ich für ein SMS und eine Minute telefonieren 8 Cent. Mal umgerechnet: Eine Stunde telefonieren = 60 * 8 = 4,80€.
      Das ist schweineteuer Oo
    • Original von neaera
      Das einzige Problem an der Sache ist, das telefonieren/smsn wirklich süchtig macht, dabei ist man sich garnicht im Klaren wie teuer das ist. Bei meinem Tarif (one to go) zahle ich für ein SMS und eine Minute telefonieren 8 Cent. Mal umgerechnet: Eine Stunde telefonieren = 60 * 8 = 4,80€.
      Das ist schweineteuer Oo


      Ist aber schon wesentlich billiger geworden. Früher hat eine Sms ca 20 ct gekostet, außerdem waren nach nicht mal 5 Minuten telefonieren schon über 2€ weg. Das heißt richtig teuer ist es nicht mehr. Außerdem kann man die stundenlangen Gespräche wohl auch verschieben und vom Festnetz anrufen, was vielen wohl kaum was kostet durch diese ganzen Flatrate Angebote und was es da so gibt.


      Ich selbst habe ein Handy und brauch es auch des öfteren. Ich habe nie die Zugfahrpläne im Kopf und so kommt es vor, dass ich mitten in der Nacht dann irgendwo bin und nicht mehr nach Hause komme; da ist es durchaus praktisch, wenn man mal anrufen kann. Als Mp3 Player wäre es auch praktisch, aber die Funktion hat mein Handy leider nicht. Auf Internetzugang und Kamera könnte ich verzichten.
      Die Tage schmecken bitter, die Nächte viel zu lang
      Meine Gedanken kreisen zwischen jetzt und irgendwann
      Sorgen graben Falten ins Gesicht
      Bein Spaziergang auf dem Drahtseil veliert man schnell das Gleichgewicht

      (Planlos~Schwerelos)
    • ich finde en handy schon notwendig, weil man es wie bereits gesagt in notsituationen gut gebrauchen kann, wenn man mal z.B. irgendwo stecken bleibt, wo man überhaupt nicht mehr weg kann, oder sonst mal jemanden braucht der einen abholt u.s.w.

      die Ganzen zusatzfunktionen die es heutzutage für handys gibt benötige ich nicht umbedingt. Ich habe zwar ein handy, mit dem ich schon so einiges machen kann, brauche davon aber auch nicht alles. nutze schon was davon, ist aber nicht notwendig, denn das wichtigste an einem handy ist nunmal, dass man damit telephonieren kann.


      was mir nicht so gefällt ist, dass man manchmal von älteren Leute dumm angemacht wird nur weil man gerade mit nem handy telephoniert.
      ich hjabe vor einigen Wochen mal mitten inner Ortschaft Telephoniert und bin dabei umhergegangen, als mir Plötzlich eine älktere Dame entgegen kam und lies nen dummen spruch ab, nur weil diese generation kaum etwas damit zu tun hat. viele von ihnen denken nur negativ darüber. klar. ich kann es verstehen wenn jemandwirklich ununterbrochen telephoniert ... 1000 ferngespräche am tag fürht, dass man das auch übertreiben kann. da sage ich auch.... das muss doch nicht sein. aber wenn man das Handy nur 1 mal am tag zum telephonieren benutzt ist das doch was anderes. und die blöden unterstellungen muss man sich doch nicht bieten lassen.
      es wurde mir nichtr unterstellt, aber ich weiß dass sie es gedacht hat. das merkt man häufig an wortwahl, betonung, mimik, lautstärke usw.gibt viele anzeichen woran man lügen bzw. verschwiegenheiten erkennen kann. und es scheint nur sehr wenige zu geben die es perfekt vertuschen können.

      oder wenn Leute direkt auf einer Bank nebeneinander sitzen (kam auch schon desöfteren vor) wenn sie sich dann gegenseitig sms oder mms schicken oder telephonieren..... das ist auch völliger schwachsinn, da kann ich die ältere generation sogar verstehen, aber das heißt doch nicht gleich dass jeder mit den Handy so umgeht.

      ich weiß, ich bin ein klien wenig vom thema abgewichen, aber das musst emal gesagt werden, denn das ist echt lästig.
    • Ich finde ein Handy sehr wichtig. zumindest im Telefonsinn. Kamera is zwar auch ganz gut, aber das is dann eher Freizeit. Momentan benutze ich mein Handy als mp3 player, aber nur weil meiner momentan kaputt ist,.. werd mir bald nen neuen kaufen müssen, weil ich die Quittung nicht mehr habe ^^'

      nunja... ... meine Mutter kann übrigens mit der Radio funktion manchmal Polizeifunk abhören wenn sie nach Sendern zappt o.o'

      Ich brauche das Handy jedenfalls fast jeden Tag. Wenn ich in die Stadt gehe, dann ruf ich meine Mum an, wenn ich im Bus nach Hause sitze. Oder wenn ich früher aus habe... usw. o.ô Information ^^

      Was ich echt zum kotzen finde ist, wenn hinten im Bus die ganzen komischen Kinder mit ihren Handys ihre Klingeltöne (bzw. Musik) laut aufdrehen. Erst recht da die Handysoundqualität meistens extrem schlecht ist, wenn man laut aufdreht.
      da ist das zum Aus-dem-Fenster-werfen.
    • Ich brauche zwar mein Handy nicht jeden Tag, aber immer eines dabizuhaben ist schon oft hilfreich. Wenn man wie gesagt irgendjemanden schnell braucht, zB wenn man den Haustürschlüssel daheim liegen gelassen hat.
      In solchen Situationen wundere ich mich ja auch immer wie man so etwas früher gelöst hat.
      Also ich halte das Handy für eine der nützlichsten Erfindungen.
      Das einzige was mich daran stört sind diese ewig nervigen "tu das und das auf dein handy und du bist mega cool" werbungen. :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rene_D ()

    • Jaja handy ist schon ne tolle Sache und nützlich obendrein ich meine sollte jetzt wirklich mal irgendwas passieren. Und natürlich Wecker ;)

      Aber ich finde die ganzen Extras Kamera, MP3 Player ein wenig übertrieben. Als dieser hype ausgebrochen ist konntest du in der Schule ja nirgends hingehen oder nichts machen ohne dass sich 5 minuten Später 5 andere leute darüber kaputtlachten. Hat sich ja zum glück wieder ETWAS gelegt.


      You've met with a terrible fate haven't you?
    • Ich hab mir mal erlaubt, eine kleine Umfrage anzuschließen :-).

      Tatsächlich bin ich selten ohne Handy unterwegs, nutze das Ding auch rundherum, deswegen bin ich recht froh über die technische Entwicklung dieser Dinger. Ebenso bin ich froh, wenn andere Leute ihr Handy dabei haben und sie daher erreichbar sind, wenn es mal wichtig sein sollte.

      LG