DLC (Downloadable Content)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube das Spiel ist noch nicht ganz fertig, als es auf den markt kam. Der Eintrag "New Original Story" bein zweiten DLC lässt mich mit den Gedanken speilen das Nintendo das Geld für die Entwicklung aus gegangen ist und sie deswegen den Rest der Story mit denn einnahmen vom unfertigen spiel finanzieren wollen. Sicherlich war auch die Entwicklung der Switch ein Auslöser. Zum beispiel das Spiel 1 3 Switch kostet 50€. Und das ganze Zubehör ist auch relativ teuer.

      Man darf auch nicht vergessen das die erste Version von BotW gelöscht wurde um das Project nochmal neu aufzubauen Damit man es auch auf der neuen Konsole zu nutzen kann. Auch die 8-bit Prototyp Version hat ihre Gelder gekostet.
      Da sie ja auch BotW mit der Switch zeit gleich hinaus bringen wollten und nicht beides verschieben, haben sie wohl auf die bekante DLC Politik zurückgegriffen.

      Auch wenn es Manschmal in der Brieftasche schmerzt möchte ich Nintendo unterstützen.
      Die haben mir mit The Legend of Zelda meine Kindheit geprägt. Ich könnte mir keine Welt ohne Nintendo und LoZ vorstellen.
    • AkulaSerona schrieb:

      Ich glaube das Spiel ist noch nicht ganz fertig, als es auf den markt kam. Der Eintrag "New Original Story" bein zweiten DLC lässt mich mit den Gedanken speilen das Nintendo das Geld für die Entwicklung aus gegangen ist und sie deswegen den Rest der Story mit denn einnahmen vom unfertigen spiel finanzieren wollen. [...]
      Doch, das Spiel war fertig entwickelt als man die Entscheidung traf, die DLCs zu entwickeln. Das hat Bill Trinen, der Senior Product Marketing Manager bei Nintendo America, in einem Interview bestätigt. Geldsorgen hat Nintendo ganz sicher keine. Die haben immernoch einige Milliarden auf der Bank.


      @ Topic: Ob ich den Season Pass kaufe, weiß ich noch nicht. Dafür sind es mir bisher auch noch immer zu wenig Daten. Ich bin allerdings diesmal relativ offen dafür. Trotz meiner generellen Abneigung gegenüber diesem ganzen Season-Pass-Wahnsinn der letzten Jahre. Wenn der Umfang stimmt, ist mir mehr Breath of the Wild 20€ schon wert.


      11.11.11
    • Ich seh's da ganz ähnlich wie Auries... nur bin ich mir wegen dem umfang doch noch arg unsicher was den kauf des season pass angeht.

      DLC-Pack 1 ist die wohl schwächste geschichte hier.
      Cave of trials?
      100 Etagen Monster kloppen für... für... für was eigentlich?
      Ne unzerstörbare Waffe wäre ein Grund zum aufsuchen ansonsten... meh...

      Ein neues Mapfeature als selling point?
      Was denn? Shiekah Radar 2.0 der einen zeigt wo und mit welchen Amiibo man welchen Content freischalten kann?

      Hard mode, eh?
      Umso länger ich darüber nachdenke, desto mehr denke ich die Gegner bekommen damit nur bessere drops/droprates und haben mehr HP. Sorry brauch ich net, die HP und Verteidigung kann ich auch gaaaaanz alleine unten halten.
      Ganz ohne DLC.

      DLC-pack 2 ist mir ein Rätsel.
      New Original Story?
      Post game oder was? Neuer Final boss und alles wären superknorke.
      Majora oder Vaati als neue verheerung die das Land heimsucht... es ist mir klar das ich gerade Traumtänzer spiele.

      Neuer Dungeon?
      Gern! ABER wer sagt das der neue Dungeon kein glroifizierter Shiekahschrein ist in dem man gegen X-Blight Ganon antritt? Oder ein weiterer Titan der es net in die story geschafft hat? Ich weiß nicht was ich von diesem DLC halten soll.

      Additional Challenges?
      Moar shiekah dungins o' wha'?

      ---------------------------Unterm Strich---------------------------
      Nichts was mich beflügelt den Season Pass zu kaufen.
      "I believe in a universe that doesn't care and people who do."
    • Die Unterscheidung zwischen Dungeon und Shrine steht nicht ganz grundlos im spiel. Ich erwarte da eigentlich keine großartige neue Verheerung, da halte ich es für wesentlich wahrscheinlicher das man eventuell eine Bande von neuen Unruhestiftern bekommt die das im Wiederaufbau befindliche Hyrule terrorisieren...

      Worauf ich mich da wesentlich mehr freue ist die Prädungeon Story. Das gesamte Spiel hat ja ein wenig den MM Weg beschritten und die Abschnitte vor den Dungeons nochmal wichtiger gemacht als die Dungeons selber. Ich wüsste nicht warum man für einen DLC von dieser Formel abweichen wollen sollte...

      AUßER natürlich man möchte vielleicht wieder einen klassischen Dungeon für die alten Fans einfügen. Vielleicht geht man den Weg den manche Bethesda Spiele eingeschlagen haben und geben ein völlig neues (kleineres) Areal welches außerhalb von Hyrule liegt. Wäre für mich in jedem der Fälle eine Win Win Situation.

      Ansonsten wüsste ich nicht warum das Game "unfertig" gewesen sein soll. Am Umfang und der Detailverliebtheit kann man beim besten Willen kein schlechtes Haar finden und dass wir noch einen Dungeon dazubekommen ist da ein SEHR guter Bonus.

      Alles in allem sehe ich auch noch keinen Grund warum jemand jetzt beflügelt sein sollte den Season Pass zu kaufen. Wir haben ja auch noch gar nichts davon gesehen. Da werden wir wohl alle bis zur E3 oder vielleicht auch der nächsten Direct warten müssen.
      Immer für 25ct dankbar!
    • Details zum ersten DLC sind nun draußen.

      zelda.com/breath-of-the-wild/n…pass-dlc-pack-1-detailed/


      Um es mal kurz zusammenzufassen:

      -Trial of the Sword: Durch 45 Räume mit Monstern kloppen, man startet komplett ohne Ausrüstung und nach Abschluss wird das Masterschwert aufgewertet, sodass es permanent in seinem leuchtenden Zustand ist.

      -Hero's Path Mode: Zeigt den Weg, den man mit Link in den letzten 200 Stunden gelaufen ist und wo man sich am längsten aufgehalten hat.

      -Hard Mode: Gegner regenerieren Leben, sind standartmäßig ein "Level" höher (Rote Bokblins sind automatisch blaue, usw.) und das Max. Level kann höher sein. Zudem kann man Gegner und Truhen im Himmel schwebend entdecken.

      -Travel Medallion: Ein Schnellreisepunkt zum selber setzen.

      -Neue Rüstungen mit Bezug auf frühere Zelda-Spiele.

      -Korok-Mask: Gibt einem ein Signal wenn ein unentdeckter Krog in der Nähe ist.


      11.11.11
    • Trial of the Sword klingt klasse. o:

      Finde es allerdings etwas fragwürdig, dass man das Schwert darüber aufwerten kann. Wieso hat man das nicht mit den Schreinen verbunden - statt der Belohnung, die man nach den 120 tatsächlich bekommt (und die man da irgendwie nicht mehr wirklich braucht xD)?

      "Heirs of Miraika"
      Fantasy, Steampunk, LGBT+

      "Dreaming of Dawn"
      Fantasy, Psychological, Depression
    • Der erste Teil des DLC ist erschienen - hat den schon jemand?


      Ich bleib dabei, dass der Preis an sich lächerlich ist, aber zu Zelda kann ich irgendwie trotzdem nicht nein sagen. Den Hero's Path find ich unnötig, aber der Hard Mode ist echt kein Zuckerschlecken. Gut, dass er wenigstens einen eigenen Speicherstand hat und man nicht dafür seinen originalen Spielstand überschreiben muss. Da hatte ich ja fast Sorge deswegen, da man ja sonst nur diesen einen hat.
      (Dafür sechs Autosaves, was ja echt zuviel des Guten ist.)
    • Hab den DLC auch.
      Den Hero's Path habe ich bisher nur bis auf Stufe 4 gespielt, werd mich da aber nochmal ransetzten.
      Dafür hab ich mir schon alle Items geholt. Die meisten waren recht einfach zu finden, Mit der Krog-Maske und dem Teleporter hatte ich aber meine Probleme. Bin zwar immer an den richtigen Stellen gewesen, aber bin dort dann ewig rumgeirrt bis ichs mal gefunden habe.
      In den schweren Modus schau ich mal rein, werds aber nicht noch ein zweites mal spielen, dafür steh ich nicht genug drauf.
    • Ich hab bisher auch nur die Items gesammelt. War mit ein bisschen Suche verbunden, aber das stört ja nicht.
      Majoras Maske hab ich auch schon ein paar Mal genutzt, die ist echt praktisch!

      Die Prüfung des Schwertes hab ich noch nicht gemacht und die werde ich denke ich auch noch aufschieben, bis ich alle Krogs gesammelt habe.


      Beim Preis würde ich mit dem Urteil warten, bis man auch wirklich alle Inhalte detailreich kennt. Was man hier aber definitiv kritisieren kann, ist, dass man die DLCs nur im Bundle kaufen kann und somit, wenn man z.B. an dem jetzigen DLC interessiert ist auch den nächsten automatisch mitkaufen muss, obwohl der ja erst in einem halben Jahr kommt. Aber ich hoffe einfach mal, dass der DLC im Winter nochmal ein Stück Conent liefern wird, um den Preis zu rechtfertigen.