Die Legende von Korra - Avatar geht weiter (kein FAKE)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Legende von Korra - Avatar geht weiter (kein FAKE)

      Für alle Avatar - Herr der Elemente (the last Airbender) Fans ist es soweit: Die Serie geht weiter, nur auf eine andere Art und Weise.

      Nickelodeon hat offiziell eine Pressemeldung zu "Avatar: The Legend of Korra" veröffentlicht.
      Die Fortzsetzung zur TV-Serie "Avatar - The Last Arirbender" unter der Regie von Mike DiMartino unde Bryan Konietzko soll 2011 seine Premiere haben.
      Inhaltich spielt The Legend of Korra nach der Originalserie.
      Die Hauptfigur der Story ist ein neuer Avatar, eine junge Wasserbändigerin namens Korra.

      Die offizielle Pressemeldung
      The Legend of Korra takes place 70 years after the events of Avatar:The Last Airbender and follows the adventures of the Avatar after Aang– a passionate, rebellious, and fearless teenaged girl from the Southern Water Tribe named Korra. With three of the four elements underher belt (Earth, Water, and Fire), Korra seeks to master the final element, Air. Her quest leads her to the epicenter of the modern"Avatar" world, Republic City – a metropolis that is fueled by steampunk technology. It is a virtual melting pot where benders andnon-benders from all nations live and thrive. However, Korra discovers that Republic City is plagued by crime as well as a growing anti-bending revolution that threatens to rip it apart. Under the tutelage of Aang's son, Tenzin, Korra begins her airbending training while dealing with the dangers at large."



      Freie Überstzung aus einem anderen Forum:
      Die Legende von Korra spielt 70 Jahre nach den Ereignissen um "Avatar:The Last Airbender" und erzählt über die Abenteuer eines Avatars nach Aang - einem leidenschaftlichen, rebellischen und furchtlosen Mädchen im Teenageralter vom Südlichen Wasserstamm names Korra.
      Mit drei gemeisterten Elementen (Erde, Wasser, Feuer), strebt Korra die Beherrschung des letzten Elements (Luft) an.
      Korras Suche führt sie schlussendlich ins Zentrum der modernen Avatar-Welt, der Hauptstadt der Republik - einer Metropole, die von Steampunk-Technologie angetrieben wird. Die Stadt ist scheinbar ein Schmelzkessel, in dem Bändiger und Nichtbändiger aller Nationen miteinander leben. Doch Korra entdeckt, dass die Hauptstadt der Republik von Kriminalität heimgesucht wird und eine Revolte von Anti-Bändigern heranwächst, die droht die Stadt zu zerstören. Unter der Anleitung von Aangs Sohn Tenzin, beginnt Korra ihr Luftbändiger-Training und muss sich allerlei Gefahren stellen."




      Was uns da wohl erwarten wird?
      Vllt erfahren wir im Nachinein sogar was mit Zukos Mutter passiert ist?
      Gibt es neue Luftnormaden?

      Ich persönlich freue mich sehr über das Sequel.
    • Ich fand die Serie ziemlich gelungen, doch hier bin ich etwas skeptisch.
      Wer sich in letzter Zeit mal ein paar alte Folgen auf Nickelodeon angeschaut hat, wird bemerkt haben, dass die komplette Atmosphäre meiner Meinung nach gekillt wird, indem sie nahezu jeden Scheiß kommentieren, wobei sie aber selbst so inkonsequent sind, dass man meinen könnte, jeder von denen darf mal einen Kommentar schreiben, bis alles gefüllt ist. Kleines Beispiel? In einer Folge habe ich bestimmt fünf Mal "Suko" und genauso oft "Zuko" gelesen.

      Eigentlich kann ich nicht verstehen, welchen Zweck das erfüllen soll, denn die kleinen Kinder werden das in der kurzen Zeit, in der die Kommentare erscheinen, nicht lesen können und alle anderen fühlen sich für dumm verkauft.

      Wenn sie also in der nächsten Serie sofort damit anfangen und damit der Story und Allem anderen jegliche Ernsthaftigkeit nehmen, werd ich recht schnell abgeturnt sein.

      Aber mal sehen wie es wird, dann kann man immer noch lästern.
      Und ich schaus mir bestimmt schon wegen der Steampunk-Haupstadt an...wie cool ist das denn eigentlich?
      Yeah? Well, you know, that's just like ... your opinion, man!
    • Original von lord of triforce
      die Kommentare haben mich total aufgeregt. Ich kam mir blöd vor....


      Same here. Hab gedacht ich seh nicht richtig als da plötzlich Kommentare waren.
      Gut dass ich die Serie davor komplett ohne diese Kram gesehen habe :)

      Klingt ganz gut, jedoch finde ich gehört zu Avatar einfach Aang, Sokka, Zuko und co.

      Bin mal gespannt, wenn auch mit zwiespaltiger Meinung...
      .~ "If you can dream it, you can do it!" - Walt Disney ~.
    • Oh ja, die Kommentare. Wenn es wenigstens etwas Sinnvolles gewesen wäre, aber nein, da kommt sowas wie
      "Duke hält seinen Helm beim Schlafen immer fest"
      "Er ist so etwas wie sein Schnuffeltuch"
      Ich meine... was zur Hölle. Oder tausendmal erfährt man, dass Zukos Mutter Ursa heißt. ICH HABS BEGRIFFEN.

      Hm, ich bin genauso skeptisch, aber wenn diese Serie genauso gut durchdacht sein sollte wie die erste, die Charaktere wieder ihre Stärken und Schwächen haben, sich weiterentwickeln und an sich wachsen UND der Humor so beibehalten wird, kann eigentlich nichts schiefgehen.
      Man bleibt gespannt. Das hier sieht jedenfalls schonmal gut aus:
      images3.wikia.nocookie.net/__c…rra1_G_20100721104600.jpg

      Aber hätten sie sich nicht einen schöneren Namen für das Mädel überlegen können? ;__;

      Always
      I wanne be with you
      And make believe with you

      [Blockierte Grafik: http://img408.imageshack.us/img408/4391/robotunicornattack238ks.jpg]
      And live in
      HARMONY HARMONY
      OH LOVE



    • Es ist halt schade, dass durch den Zeitunterschied so viele tolle Charaktere verloren gehen (oder auch nicht, aber das sehen wir ja dann).
      Aber auch ich bin gespannt, wie die Fortsetzung letztendlich aussehen wird.
      Bei der Vorlage kann doch eigentlich nicht so viel schief gehen^^

      Achja, und diese Kommentare sind wirklich extrem dämlich, hoffe, dass sich das nicht auf andere Serien ausbreitet.
    • Original von Riku55

      Bei der Vorlage kann doch eigentlich nicht so viel schief gehen^^


      Das seh ich genau anders rum!
      Die Vorlage war so genial. Eine wirklich gut durchdachte Story, guter Zeichenstil und coole Kämpfe.

      Die neue Geschichte hört sich meiner Meinung nach nicht so toll an. Klar es wär langweilig wenn das gleiche Prinzip wieder wäre aber das beschriebene passt meiner Meinung nach nicht zur Avatar Welt.

      Mir wär irgendwie eine 4. Staffel der originalen Serie lieber. Als Geschichte vl wirklich die Suche nach Sukos Mutter. (Das war irgendwie das einzig gute Kommentar in letzter Zeit, bei der letzten Folge).

      PS: Ich plane gerade eine Avatar FF :D
      James
      [Blockierte Grafik: http://dl.dropbox.com/u/24753690/stuff/forenlinks/rocketsign.png]
      Team Rocket - so schnell wie das Licht,
      gebt lieber auf und bekämpft uns nicht!

      join #teamrocket @iz-smart.net
    • eine 4. staffel fände ich natürlich auch 100%ig besser

      nur ohne diese kommentare :thumbs_down:

      ich find es eig auch recht schade, dass die frage, wo sukos mutter denn sei, offen bleibt
      ich denke aber, dass man in 'die legende von korra' erfahren wird, wo sie war


      wer weiß, vllt war die neue serie ja schon bei produktion der letzten folge geplant 8o
      When I say I'm broke I mean Mike Tyson, bro, but unlike Mike i keep fightin' though
    • @Stan
      Stimmt schon.
      Aber das alles kann ja weiterverwendet werden. Die Kämpfe und der Zeichenstil sind denke ich kein Problem, bei der Story müssen wir uns halt überraschen lassen. Aber wenn die Entwickler(?) sich auch nur etwas annähernd so gutes Einfallen lassen wie beim ersten Teil, dann werden sie in mir auf jeden Fall einen Fan des Nachfolgers finden.

      Original von Stan
      Mir wär irgendwie eine 4. Staffel der originalen Serie lieber. Als Geschichte vl wirklich die Suche nach Sukos Mutter.


      Die Idee ist wirklich nicht schlecht, aber ich denke, hier wollte man einfach dem Zuschauer überlassen, wie's weitergeht. Das Ziel der Serie war erreicht,
      Spoiler zum Ende von Avatar
      der Feuerlord besiegt,

      der Rest ist halt Interpretationssache.

      Was ich mal wirklich interessant gefunden hätte, währe die Entstehung des Avatars gewesen. Irgendwann muss es ja mal den Ersten gegeben haben.
      Wie es dazu kam würde mich wirklich mal interessieren.
    • Ich stehe dem auch eher zwiegespalten gegenüber.
      Einerseits finde ich es gut, dass man etwas neues ausprobiert (Rebellion der Nicht-Bändiger in einer Steampunkwelt), andererseits frage ich mich, ob dadurch der "Geist" des Vorgängers nicht verloren geht. Das wird natürlich erst die Serie selbst zeigen.
      Allerdings finde ich die Erwähnung von Aangs Sohn seltsam. Hab letztens wieder ein paar Avatar Folgen gesehen und da war er eigentlich immer so niedergeschlagen, weil er als Avatar angeblich keine Familie haben kann. Also entweder das hat sich nach Erfüllung seiner Pflicht geändert oder mir ist etwas wichtiges entgangen .__.
      Den Namen finde ich btw. auch seltsam.
      Ich muss da ständig an Colonello aus Reborn denken...
      Aber falls die Charaktere wieder so schön gegensätzlich, aber trotzdem sympathisch sind, dürfte dem Erfolg der Serie nicht viel im Weg stehen.
      Do you fear death, pup?
    • Klar können Avatare eine Familie haben

      Ruko hatte ne Frau. Und da Ruko der Urgroßvater von Suko ist, musste er auch ein Kind bzw Kinder haben
      James
      [Blockierte Grafik: http://dl.dropbox.com/u/24753690/stuff/forenlinks/rocketsign.png]
      Team Rocket - so schnell wie das Licht,
      gebt lieber auf und bekämpft uns nicht!

      join #teamrocket @iz-smart.net
    • @Hylia
      Also ich hab das so verstanden, dass dem Avatar untersagt wird, Verbindungen einzugehen, damit der Avatarzustand kontrollierbar ist.
      Aang hat jedoch auf den Avatarzustand verzichtet.

      Wenns anders ist, möge man mich bitte berichtigen.
    • Ich halte irgendwie nicht so viel davon. Mich erinnert das zB. an die Gerüchte, dass eine zweite Elfenliedstaffel in Planung sei oder sowas.
      Mich hat die Avatarwelt sofort wegen der schönen Zeichnungen und der überzeugenden Charaktere angesprochen, und die Geschichte war natürlich auch richtig gut. Aber es ist so: für mich ist die Geschichte einfach abgeschlossen und gut is. Wir haben schon in 'The Last Airbender' gesehen, wie jemand alle vier Elemente gemeistert hat, das an sich nochmal zu sehen, erscheint mir also relativ uninteressant - aber was soll da noch groß passieren? Soll die Feuernation noch einen Krieg anfangen? Das wär wohl ziemlich billig. Aber irgendeinen Grund muss es geben, die vier Elemente auch zu meistern, alles andere fänd ich langweilig.
      Und die Beschreibung von dem neuen Hauptcharakter hört sich einfach für mich wie eine miese Katara-Kopie an, und die konnte ich schon nicht leiden u___u

      @Stan: Ich warte gespannt auf deine FF^^

      Und zum Thema 'orange Kommentarfelder bei Nick' - dazu muss ich wohl nichts sagen. Ohne Worte. Ich will nicht wissen, was Onkel Iroh für Unterwäsche trägt, sondern nur in Ruhe die Serie gucken.. und ich denke, da geht's nicht nur mir so..

      Achja, das klingt jetzt alles so negativ eingestellt^^' ich werd natürlich wohl mal reingucken. Aber im Voraus bin ich eher.. nicht sonderlich überzeugt. Kann ja hoffen, positiv überrascht zu werden.
    • Angeblich soll die neue Serie nur zwölf Episoden besitzen, da wäre also nichts mit ausgeklügelter Story :/

      Sie machen das Ganze wohl nur, weil Nickelodeon aufgrund des Erfolgs neue Folgen verlangt hat. Korra ist Katara so stark nachempfunden, weil die bei den weiblichen Zuschauern am beliebtesten war. Ist also ganz klare Strategie von den Machern. Alles schön zielgruppengerecht und das hat so manche Serie, so manchen Film und so manches Spiel schon kaputt gemacht.

      Bitte verbockt es nicht ;__;

      Always
      I wanne be with you
      And make believe with you

      [Blockierte Grafik: http://img408.imageshack.us/img408/4391/robotunicornattack238ks.jpg]
      And live in
      HARMONY HARMONY
      OH LOVE



    • Original von Riku55
      @Hylia
      Also ich hab das so verstanden, dass dem Avatar untersagt wird, Verbindungen einzugehen, damit der Avatarzustand kontrollierbar ist.
      Aang hat jedoch auf den Avatarzustand verzichtet.

      Wenns anders ist, möge man mich bitte berichtigen.


      Ich glaube der Avatar soll sich von seinen Liebsten lösen "können".
      Was glaub ich heißt, er darf Heiraten, aber sein Handeln nicht durch Gefühle wie Liebe beeinflussen lassen.
      Der Avatar soll und ist ganz der Welt verpflichtet.
      Sagen ja auch die Vor-Avatare.
      Er soll los lassen können, wenn es darauf ankommt.
      Also das ist meine Interpretation dazu.

      Die Sache, dass viele Characktere tot sein werden, wurmt mich auch.
      Iroh drüfte weg sein, sowie Pakku und der ganze Rest vom Senioren-Club.
      Vllt Bumi nicht, der hat schon gezeigt das er 100 Jahre locker aushält xD
      Piandao...
      Sokka und Zuko sollen auf jedenfall Leben, ansonsten bin ich wirklich traurig, die dürfen einfach nicht fehlen xD
      Aber im Endeffekt dürften 70 Jahre viele Characktere dort noch locker packen.

      Eine Sache finde ich wirklich interessant!
      Erinnert euch an Tante Wu, wie sie gesagt hat, dass Katara nach ihrem x-ten Urenkel stirbt.
      Ihre Vorhersagen, haben ja im Endeffekt gestimmt...
      Also kann es ja gut sein das Katara noch am Leben ist.
      Aber das sind alles nur Spekulationen.

      Aber mit einem können wir sicher sein: Aang ist tot :(
      Das wurmt mich doch am meisten.
    • Muss befremdend für die arme Katara sein, dass ihr eigener Sohn der Wiedergeburt ihres Mannes Unterricht im Luftbändigen gibt *hust* =P

      Stimmt, einige Charaktere dürften noch leben. Toph zum Beispiel oder wie schon erwähnt Sokka und Zuko - na... äh... toll? Seine Lieblingscharaktere als alte Menschen zu sehen, stell ich mir jetzt auch nicht unbedingt so prickelnd vor (wobei Sokka noch ganz lustig sein dürfte^^).

      Und es stimmt schon, dass solch unnötige Fortsetzungen vieles zerstört haben. Das sieht man schon am profanen Beispiel von Spongebob Schwammkopf, die Serie wurde auch von Staffel zu Staffel schlechter. *hust*
      Ich seh Avatar einfach als abgeschlossene Geschichte an, da braucht einfach nichts mehr hinterher zu kommen, das kann man so stehn lassen.
    • Original von Wons
      Na gut, so viel zum witzereißenden Opa Sokka^^'
      Ich bezweifle, dass die Macher nochmal so überzeugende Charas ausarbeiten können/werden. Außer natürlich die Hauptdarsteller-Katara-Kopie. Typisch.


      Es gibt zur Zeit unzählige Interviews mit den Machern im Internet und es wird in denen gesagt, dass die alten Characktere auch beispielsweise in Flashbacks nochmal vorkommen.
      Aang zum Beispiel ist ja, untypisch für einen Avatar, so früh gestorben.
      Die Macher haben gesagt, dass die 100 Jahre im Eis ihm einen Teil seiner Avatar-Zeit gekostet hatten.
      Man kann also auch auf mehr hoffen.
      Jetzt freu ich mich ganz besonders auf die vielen Zusammenhänge zur "alten Zeit".

      web.herr-der-elemente.de/index…korraq&catid=45:news-2010

      Hier ist mal das ganze Interview mit den Machern.
      Anscheinend könnte man sich vllt doch auf Opa Sokka freun xD