Trauer,Verzweiflung,Verlorene Liebe.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Chb
      Habt nicht, hatte aber.
      Wir waren ca. n halbes Jahr zusammen, dann hat sie mich verlassen. Ein paar Monate war ich praktisch total verstört. Aber jetzt bereue ich nichts mehr... Das einzige was ich habe, wenn ich sie noch sehe ist ein eiskalter Blick.

      Bis Bald!
      Chb


      Dito ;).
      Bei mir ist das drei Jahre her. War meine erste Beziehung, der Mensch 270 km weiter weg und so scheißfeige, es am Telefon zu beenden.
      Das mit dem total zerstört war bei mir auch so, ich war quasi gestorben. Aber dat' is vorbei und darüber bin ich glücklich, sonst hätte ich keine neue Liebe finden können :).
    • Original von Medolie Orni
      Habt ihr eure ganz große Liebe verloren? Habt ihr das Gefühl:Trauer? ;(
      Schmertz?
      Verzweiflung?

      Entschuldige wenn ich dir das jetzt sagen muss. Aber DU hast diese Erfahrung noch sicher nicht gemacht. Du bist 11 Jahre alt. Tut mir echt leid aber naja das ist sehr Unwahrscheinlich varikomed.com/thrombophlebitis/ Vorbeugend, prophylaktische Maßnahmen; Schwere, müde Beine; Langes Stehen; Schwangerschaft, Schwangerschaftsvarkosis; Bei geringer Varikosis varikomed.com
      (...)
      An uns, den Lebenden, ist es vielmehr, uns dem unvollendeten Werk zu weihen, das diese Männer so trefflich vorangetrieben haben. An uns ist es, uns der großen Aufgabe zu weihen, die noch vor uns liegt - und von diesen verehrten Toten zu lernen, uns noch stärker der Sache zu widmen, für die sie alles gegeben haben. Wir wollen hier den unerschütterlichen Beschluss fassen, dass ihr Tod nicht umsonst gewesen sein soll
      (...)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChildofDawn ()

    • Original von ChildofDawn
      Original von Medolie Orni
      Habt ihr eure ganz große Liebe verloren? Habt ihr das Gefühl:Trauer? ;(
      Schmertz?
      Verzweiflung?


      Entschuldige wenn ich dir das jetzt sagen muss. Aber DU hast diese Erfahrung noch sicher nicht gemacht. Du bist 11 Jahre alt. Tut mir echt leid aber naja das ist sehr Unwahrscheinlich.


      Sehr richtig, genau das wollte ich auch schreiben.
    • Ja, hab/hatte ich.
      Weiß nich ob die Phase der Verzweiflung dauerhaft vorbei is oder nur temporär... momentan lach ich über diese Person nur noch, weil sie komplett abdreht ^^;;; ...
      Ich hoff, ich bin drüber weg XD
      Würd jetz direkt sagen.. ich will ne/n neue/n XDDDDDDDD
      Was ganz unkompliziertes... oder nur ein kleines spielbällchen zum spaß habn .,. *damit scho zufriedn wär*
    • Herzschmerz hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit Erfahrung. Außerdem werden die Kids mit sowas heute immer jünger, zudem kann man etwas ähnliches empfinden, selbst wenn man nicht mit jemanden zusammen war sondern es eine heimliche Liebe ist. `Zumindest geht's mir nicht in den Kopf warum es anders sein sollte.
      Darf man denn etwa nur Gefühle haben, wenn man 16 ist und schon "weiter" ist, mit dem Freund/der Freundin? Außerdem hängt das ja wohl mit der persönlichen Reife zusammen.
    • @ ChildofDawn und Yali

      wie Nickychan schon sagte hat es was mit der Erfahrung zu tun und ich hatte mit 11 Jahren meinen ersten richtigen Liebeskummer und den kann ich bis heute nicht vergessen - zum Glück kommen aber die Emotionen von damals nicht mehr hoch.
      Weiss nur das ich fast ein halbes Jahr lang jeden Abend in meinem Bett lag und an Sie denken musste und oftmals kamen da nicht nur Schluchzer und Tränen ... sondern auch Selbsmordgedanken.
    • Natürlich hängt das mit der persönlichen Reife zusammen, aber irgendwo muss auch mal eine Grenze gezogen werden. Es kann sein, dass es Einzelfälle gibt, die auch mit 11 Jahren den ersten richtigen Liebeskummer hatten, wie das Beispiel von WoLLe, aber im Allgemeinen haben 11 jährige (in diesem Fall auch gerade erst 11 geworden) doch noch andere Gefühle als meinetwegen 16jährige oder älter. Die Gefühlswelt entwickelt sich ja (zum Glück) im Laufe des Lebens immer weiter, wär ja auch schade, wenn man mit 11 Jahren schon quasi den Endzustand erreicht hätte.

      Ich denke aber das eigentliche Problem liegt hier wo anders. Im Internet, treffen Menschen aufeinander und werden mit ihren verschiedenen Lebenssituationen konfrontiert, deren Altersunterschied Jahre oder gar Jahrzehnte beträgt. Im Reallife ist das eher unüblich. In ein Forum kann aber jeder schreiben, egal wie alt er ist, und egal worüber, und alle User sind irgendwie auf einer Stufe. Da ist es kein Wunder, dass manche der Jüngeren versuchen, irgendwie mitzuhalten, wenn sie hier z.B. ganze Threads über Verflossene o.ä. lesen. Andere Threads halte ich noch für problematischer, aber das würde jetzt auch zu weit führen.

      Und gleich mal an alle, die jetzt sagen wollen, dass ich nicht weiß, ob das im in diesem Fall so ist: Ich weiß es auch nicht, und das hab ich auch nie behauptet. Ich habe mich nur ChildofDawn angeschlossen, dass es sehr unwahrscheinlich ist.
    • Hm,....

      Also da muss ich mich wohl meinen 2 vorgängern anschliessen,....

      Ich mein ich bin selber erst 14 (okok erst in ein paar tagen ^^)
      aber mit 11 is das sehr unwahrscheinlich!!!

      besonders weil da schon ziemlich alle auf dieses *igitt, anderes geschlecht* niveau angewiesen sind -.-

      Ich hasse es!!!!!!

      Ne gute freundin ist oft besser als der beste Freund!

      naja soviel dazu,.....

      Also ich hab jetzt bald meine 1. richtige Beziehung und denke schon drüber nach, wie es sein wird wenn wir uns trennen,.... naja vorbereiten kann man sich ja oder? cya
      GaTz
      Mmmm,... Affenhirn auf Eis,....
    • Original von Yali
      Natürlich hängt das mit der persönlichen Reife zusammen, aber irgendwo muss auch mal eine Grenze gezogen werden. Es kann sein, dass es Einzelfälle gibt, die auch mit 11 Jahren den ersten richtigen Liebeskummer hatten, wie das Beispiel von WoLLe, aber im Allgemeinen haben 11 jährige (in diesem Fall auch gerade erst 11 geworden) doch noch andere Gefühle als meinetwegen 16jährige oder älter. Die Gefühlswelt entwickelt sich ja (zum Glück) im Laufe des Lebens immer weiter, wär ja auch schade, wenn man mit 11 Jahren schon quasi den Endzustand erreicht hätte.

      Ich denke aber das eigentliche Problem liegt hier wo anders. Im Internet, treffen Menschen aufeinander und werden mit ihren verschiedenen Lebenssituationen konfrontiert, deren Altersunterschied Jahre oder gar Jahrzehnte beträgt. Im Reallife ist das eher unüblich. In ein Forum kann aber jeder schreiben, egal wie alt er ist, und egal worüber, und alle User sind irgendwie auf einer Stufe. Da ist es kein Wunder, dass manche der Jüngeren versuchen, irgendwie mitzuhalten, wenn sie hier z.B. ganze Threads über Verflossene o.ä. lesen. Andere Threads halte ich noch für problematischer, aber das würde jetzt auch zu weit führen.

      Und gleich mal an alle, die jetzt sagen wollen, dass ich nicht weiß, ob das im in diesem Fall so ist: Ich weiß es auch nicht, und das hab ich auch nie behauptet. Ich habe mich nur ChildofDawn angeschlossen, dass es sehr unwahrscheinlich ist.


      Dem brauch ich kaum noch wa shinzu zu fügen.

      Aber eins noch. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich das jemand der 11 Jahre ist schon wissen kann was Liebe in dem Sinne zwichen 2 Menschen ist. Denn selbst der Körper ist noch nicht darauf ausgelegt (Ja für mich hängt die Körperliche Reife auch damit zusammen). Ich denke das Orni noch nichtmal sagen kann ob es nun wirklich die große Liebe war aufgrund mangelnder Erfahrung. Wenn sie es rückblickend sagen würde wie Wolle könnte ich es noch akzeptieren aber so nicht.
      Naja ich behaupte nicht recht zu haben aber so ist nunmal meine Meinung. Liebe entwickelt sich und muss sich beweisen das kann sie nicht nach 6 Monaten. Verliebt sein und wirklich Lieben sich 2 Paar Schuhe.
      (...)
      An uns, den Lebenden, ist es vielmehr, uns dem unvollendeten Werk zu weihen, das diese Männer so trefflich vorangetrieben haben. An uns ist es, uns der großen Aufgabe zu weihen, die noch vor uns liegt - und von diesen verehrten Toten zu lernen, uns noch stärker der Sache zu widmen, für die sie alles gegeben haben. Wir wollen hier den unerschütterlichen Beschluss fassen, dass ihr Tod nicht umsonst gewesen sein soll
      (...)
    • Original von DarkMarth
      Was heißt zu Jung?? X(
      Egal wie alt.Sowas Schmerzt fürchterlich.
      *Selbst erlebt hat*
      naja...man kommt drüber hinweg...

      cya DarkMarth©


      Klar schmerzt das fürchterlich aber "Meiner" Meinung nach kann man in diesem Alter noch gar nicht diese Intesität an Gefühlen empfinden. Für mich ist das einfach nur eine "ich bin groß ich habe schon Liebeskummer" Geschichte. Naja kann man sehn wie man will. Ich sehs nunmal so.
      (...)
      An uns, den Lebenden, ist es vielmehr, uns dem unvollendeten Werk zu weihen, das diese Männer so trefflich vorangetrieben haben. An uns ist es, uns der großen Aufgabe zu weihen, die noch vor uns liegt - und von diesen verehrten Toten zu lernen, uns noch stärker der Sache zu widmen, für die sie alles gegeben haben. Wir wollen hier den unerschütterlichen Beschluss fassen, dass ihr Tod nicht umsonst gewesen sein soll
      (...)
    • Damit beleidigst du mich und meine Gefühle.
      Ganz nach dem motto:"Der ist erst 13,strohdumm und hat keine Gefühel."
      Das finde ich überhaupt nicht witzig.
      Wenn du es selbst schon erlebt hast,müsstest du wissen,das das wirklich unschön ist.
      Vorallem,wenn es länger war als nur eine Nacht oder ein paar tage.(Ich spreche niemanden direkt an.Gestattet mir bitte diese Äusserung.)

      cya DarkMarth©

      „Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.“
    • @ChildofDawn: Vollkommen richtig!

      Original von DarkMarth
      Damit beleidigst du mich und meine Gefühle.
      Ganz nach dem motto:"Der ist erst 13,strohdumm und hat keine Gefühel."
      Das finde ich überhaupt nicht witzig.
      Wenn du es selbst schon erlebt hast,müsstest du wissen,das das wirklich unschön ist.
      Vorallem,wenn es länger war als nur eine Nacht oder ein paar tage.(Ich spreche niemanden direkt an.Gestattet mir bitte diese Äusserung.)

      cya DarkMarth©




      wieso strohdumm und keine Gefühle? Das hat er doch nirgendwo gesagt. Also ich sehe es nicht als Beleidigung an, wenn jemand behauptet, dass 11jährige andere Gefühle haben als Ältere/sehr viel Ältere, weil das nun einmal eine Tatsache ist. Das heißt ja auch gar nicht, dass es etwas Negatives sein muss. Ich denke, mit 11 könnte man bestimmte Gefühle einfach noch nicht verkraften, wär doch schlimm, wenn man mit 11 schon genauso denken müsste wie ein Erwachsener.
    • Schlecht gings mir nur einmal... und zwar, kurz bevor mein Schatz mit mir zusammen gekommen ist.. und ich keinem sagen konnte, wie ich im Moment empfinde, aus Angst vor den Reaktionen. Das war echt ne schlimme Zeit. Wenn man nicht weiß, ob man so geliebt wird, wie man für jemand empfindet.

      Nach zwei Monaten war das Gefühl dann auch (nach einigen Hoch und Tiefs) weg... als wir dann endlich zusammen kamen...
      ;-P
    • @Yali und CoD:
      Erst schließt ihr es ganz aus, dann auf einmal ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemand mit 11 solche Gefühle haben kann. Ich weiß nicht, ob ihr nur von euch selbst auf andere schließt, aber es gibt Leute, die schon sehr früh sehr reif sind. Das betrifft nicht nur die Gefühlswelt, sondern auch andere Aspekte, die mit persönlicher Reife zu tun haben. Vor ein paar Jahren hat sich ein achtjähriger Junge in England umgebracht, weil er das Leid dieser Welt nicht ertragen konnte. Zugegeben, er galt als hochintelligent, aber Fakt ist, dass er die ganze Zeit über das Leben und die Welt nachdachte und zu dem Schluss kam, dass alles nichts ist.

      Warum wird denn ab und zu darüber nachgedacht, die Strafbarkeitsschwelle von jetzt 14 auf 12 Jahre herabzusetzen? Manche Jugendliche sind eben weiter als andere. Gerade heute, wo die Medien eine immer größere Rolle als Informationsquelle einnehmen, ist es doch nicht verwunderlich.

      Ich finde es sehr naiv und irgendwie auch dumm, einem 11jährigen echte Gefühle pauschal absprechen zu wollen bzw. ihn als Sonderfall darzustellen. Selbst wenn man behauptet, dass die Gefühle eines 11jährigen nur Gefühle Light sind, so ist das irrelevant, weil es aus seiner Sicht das momentane Maximum darstellt und darum auch entsprechende Reaktionen absolut verständlich sind. Wenn einer dann in späteren Jahren sagt, dass er noch nie so tiefe Gefühle empfunden hat, so ist das aus der aktuellen Sicht dann sicher richtig, aber aus damaliger nicht.