Allgemeiner Nintendo Switch Thread (News&Diskussion)

    • Nintendo hat die Beschreibung des Online Services auf ihrer Website geändert

      nintendo.com/switch/online-service/

      Eigentlich nichts neues dabei außer den Cloudsaves und dass Nintendo an dem Voicechat per Smartphone App festhält. ||

      Virtual Console wird es außerdem nicht mehr in der bekannten Form geben. Wahrscheinlich dann eher in den Classic Games des Online Service integriert.

      pcgameshardware.de/Nintendo-Sw…uf-angeboten-1256167/amp/
      Immer für 25ct dankbar!
    • Pfandflaschensammler schrieb:

      Nintendo hat die Beschreibung des Online Services auf ihrer Website geändert

      nintendo.com/switch/online-service/

      Eigentlich nichts neues dabei außer den Cloudsaves und dass Nintendo an dem Voicechat per Smartphone App festhält. ||

      Virtual Console wird es außerdem nicht mehr in der bekannten Form geben. Wahrscheinlich dann eher in den Classic Games des Online Service integriert.

      pcgameshardware.de/Nintendo-Sw…uf-angeboten-1256167/amp/
      Viel mehr hatte ich nicht erwartet und von solch einem geringen Preis war auch nicht mehr zu erwarten.

      Das Ei mit dem Voice-Chat ist wahrscheinlich durch. Da ist wohl irgendwas beim Bau der Konsole schief gelaufen. Ich denke, es sind einfach nicht genug Restressourcen übrig, die dafür genutzt werden können, ohne dass die Spiele Federn lassen müssen.

      Cloud-Save ist aber schon mal ein Schritt in die richtige Richtung und das mit den NES-Spielen mit Online-Mode ist auch eine schöne, wenn auch ausbaubare Idee.

      Die Aussage über Virtual Console interpretiere ich aber so, dass einfach Name und Konzept überarbeitet werden (Wii-Altlasten loswerden), denn das ist ein Goldesel, den man nicht fallen lassen sollte.
    • Neu

      Tatsächlich hat die Switch eingebauten Voice Chat. Wenn man bei einem lokalen Splatoon Match ein Headset mit der Switch verbunden hat und l+r und den linken analog stick nach unten drückt kann man ihn triggern. Warum die Funktion nicht freigegeben ist versteht nur Nintendo.

      Ich interpretiere die VC Sache so dass man die First Party Titel nach und nach in Classic Games einfügt und die Thirds ihre Collections machen lässt wie bei Mega Man oder Sega Ages.
      Netflix für Retrogames für 20€ im Jahr wäre mir persönlich lieber als inzwischen zum dritten Mal dieselben Games auf einer neuen Plattform zu kaufen.
      Immer für 25ct dankbar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfandflaschensammler ()

    • Neu

      Ich hab gelesen, dass (zumindest in Japan) Resident Evil 7 verfügbar sein wird - aber nur als Stream von einem Cloud-Server aus. Nicht meine Art, Spiele zu spielen, aber is ne interessante Idee, auch technisch anspruchsvollere Sachen auf der Switch laufen zu lassen.

      Ich frag mich bei sowas ja immer: kann man das überhaupt vernünftig ohne schlimmen Lag spielen?