Wünsche und Erwartungen an ein neues Zelda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wünsche und Erwartungen an ein neues Zelda

      Da Botw nach langem Warten erschienen ist, können wir uns ja damit beschäftigen uns für den Nachfolger zu Hypen!

      Ich möchte hier mögliche und wahrscheinliche Szenarien und Alle Arten von Wünschen egal ob nun in Hinsicht auf Gameplay, Story oder sonstiges sammeln.

      Ich GLAUBE ja das wahrscheinlichste Szenario wäre das erste Auftauchen der Verheerung zehntausend Jahre vor Botw. Im Rahmen dessen wird eventuell der Ursprung der Shiekah Technologie erklärt, oder warum Orni und Zora parallel zueinander existieren. Mich würde nicht wundern wenn hier wie bei MM damals Assets wiederverwertet werden.

      Mein persönlicher Wunsch wäre ja ein Zelda mit Botws Formel auf dem Meer von TWW.
      Ich würde mir wünschen dass Dinge wie die Erinnerungssequenzen beim nächsten Mal auch wirklich in die Hauptstory eingebunden werden. Ebenso wie die Rückkehr einer menschlichen Version von Ganon.

      Was wären eure Erwarzungen und Wünsche? Wie sähe das nächste Zelda eurer Meinung nach wahrscheinlich aus?
      Immer für 25ct dankbar!
    • Soooodala, dann meld ich mich auch mal nach langer Abstinenz wieder :P Mein Traum-Zeldaspiel sieht so aus, daß es gebietstechnisch wie in BOTW wäre. Nachdem es ja Epona, ein Boot in TWW gab und der Vogel in Skyward Sword, wär es mal schön, wenns nen Zug gäbe. In einem Zelda-Spiel fürn Nintendo DS gabs ja mal einen Zug, den man streckenmäßig immer mehr ausbauen konnte, hab ich ja mal gesehen. Naja, gespielt hab ichs nicht, ich hatte ja kein DS. Wär ja aber geil, wenn so eine Idee wirklich wäre. ;)

      Ein Traum wärs ja auch, wenn man diesen Ganon besiegt hat, daß alles wieder in den Ursprungszustand versetzt würde und man könnte die Dungeons inkl. Endboss Ganon so wie in GTA 5 mittels Zugriff auf die Liste nochmal spielen. Ich stell mir´s so vor: Hat man ein Dungeon erforscht, geht man am Ende noch mal rein, wenn man will. Einfach mal so, wenn man wieder den Boss mal a la Bud Spencer ne Schelle rechts und ne Schelle links verpassen will. Das kann man in der Missionsliste im Menü machen oder beim Schild am Tor des Dungeons.

      Ja, die Dungeons selber müßten ja wie in den Vorgängerspielen sein, wenn nicht sogar noch herausfordernder und spektakulärer. Noch dazu sollte es Nebenmissionen, Hilfsarbeiten und Zufallsbegegnungen geben. Naja, was zum Sammeln, wie zum Beispiel die Krogsamen von den süßen und lustigen Krogs wär nicht schlecht, aber es sollten doch alle zu finden sein und es muß sich dann echt lohnen und man soll nicht so ein Trümmerlhaufen wie in BOTW bekommen. Naja, hab ja nicht alle gefunden, aber hab schon woanders gesehen, was man bekommt.

      Hm. .. was gibts noch.. Ahja, die Schreine sind ne geniale und superschöne Idee, um diese Kugeln oder was auch immer das sind, für den Eintausch für Herzteile und Ausdauerbalken zu holen. Die müßten auch etwas länger zum Durchqueren sein. Oh Mann, muß mal wieder spielen, hab sämtliche Namen und Bezeichnungen vergessen :P