Story, Figuren, Schicksale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Story, Figuren, Schicksale

      Mir ist aufgefallen, dass es noch kein Thema zur Story und den Hintergründen der Figuren des Spiels gibt, das müssen wir ändern. Ich werd nämlich langsam wahnsinnig, weil ich im nächsten Kreis am weitesten bin mit den Erinnerungen und Divine Beasts. :ugly:

      Würde vorschlagen, dass spezielle Sachen mit einem Spoiler-Tag gekennzeichnet werden, da das Spiel ja sehr offen ist und daher jeder andere Gebiete aufgesucht haben kann. :)


      Ich mach direkt mal den Anfang, was mir gestern das Herz rausgerissen hat.
      Zeldas Tagebuch
      Ich bin vorrangig wegen der Erinnerung auf den Battlements ins Schloss eingedrungen, stieß dann aber natürlich in Zeldas Zimmer auf ihr Tagebuch.

      Ihre Gedanken zu Link, wie außerdem durch ihr Tagebuch angedeutet wird, was in Link vorgeht - warum er still ist, wieviel Druck auf ihm lastet -, hat mich schon ganz schön umgehauen. Wir haben eine Erklärung, wieso Link nicht spricht! :ugly:

      Aber auch so: Selbstzweifel, Versagensängste, Schuldgefühle... Das ist die am meisten ausgearbeitete Zelda, die wir je hatten. Eine Teenagerin (17!), die die Welt untergehen sieht und es verhindern soll. Wahnsinn.


      Sagt euch das zu? Ich finde das bisher klasse. Sie ist so voller... Leben. Armes Ding. Und armer Link. @_@



      (Und können wir mal was mit dem Spoiler-Tag im mobilen Forum machen, jedes Mal, wenn ich den benutze, hab ich auf einmal größere Schrift, ohne es je selbst eingestellt zu haben. xD)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bereth ()

    • Da ich noch nicht besonders weit bin (das mit dem Tagebuch habe ich aber schon gehört, möchte mir Details aber aufheben bis ich es selber lese) kann ich kaum auf plottwists eingehen. WAS ich aber schon zu diesem früher Zeitpunkt sagen kann:

      Diese Story ist VERDAMMT gut inszeniert. Die Dramatik und die komplette Delivery ist SO gut in szene gesetzt das mir die eher durchschnittliche Synchro nichtmal auffällt (bzw. sie erfüllt ihren Zweck.)

      Alleine schon bei der ersten Cutscene mit dem alten Mann... jedem war klar wer er ist, Miyamoto hat es schon zur e3 mal geleaket gehabt, aber die komplette Inszenierung, und wie durch seine Körpersprache eine tiefe, wenn sich verarbeitete Trauer transportiert wird... hat mich schon sehr gerührt. Wenn die restliche Story so weitergeht bin ich da sehr optimistisch. (BTW bin grade mal kurz nach kakariko. Kümmere mich mehr um shrines und krogs bis jetzt. Bin noch nicht bei den zoras)
      Immer für 25ct dankbar!
    • Mich hatte am meisten die Szenen mit Mipha umgehauen. Maaahn ist das traurig. Schon alleine wie sie zu sprechen anfing als man Vah Ruta betrat oder als man sich an ihrer Statue erinnerte bauh he ... *____*

      Als ich sie zum ersten Mal in der Erinnerung von Link sah, als sie am Tor standen und die Verheerung "ausbrach" stach sie mir gleich ins Auge. So eine warmherzige Ausstrahlung! Echt top gestaltet die Story!
      Mit großen S c h r i t t e n | Richtung T r a u m f a b r i k
    • Ich bin schon durch mit dem Spiel und arbeite gerade fleißig an den 100% :P
      Ich find es gut, dass nicht nur die Maincharakter eine Hintergrundstory bekommen haben sondern auch die kleinen.

      Ich finde es einfach mitreißen die Entwicklung und Charakterzüge der Einzelnen zu beobachten.
      Und am Besten finde ich, dass Zelda mal nicht als total perfekte, immer coole Superprinzessin dargestellt wurde, sondern mal wirklich als Mensch, mit Ängsten, Sorgen und Kummer. Einer der besten Aspekte in diesem Spiel wie ich finde.
    • Veenhaft schrieb:

      Mich hatte am meisten die Szenen mit Mipha umgehauen. Maaahn ist das traurig. Schon alleine wie sie zu sprechen anfing als man Vah Ruta betrat oder als man sich an ihrer Statue erinnerte bauh he ... *____*

      Als ich sie zum ersten Mal in der Erinnerung von Link sah, als sie am Tor standen und die Verheerung "ausbrach" stach sie mir gleich ins Auge. So eine warmherzige Ausstrahlung! Echt top gestaltet die Story!
      Das stimmt. Ich finde Mipha, und auch die deutsche Synchronisation, so gut, dass ich sogar ihres Videos aus dem Spiel gezogen hab um sie später zu einem "Tribute to Mipha" Video zusammenzuschneiden^^. Sie ist einfach der Inbegriff der Güte und man muss sich einfach in den Charakter verlieben^^