Sondergegner und Bokoblinlager

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Floyd schrieb:

      Veenhaft schrieb:

      Puuuuh habs grad endlich gepackt diese doofen Yiga Dingsbums Lager hochzunehmen *jippi* ich musste mich halt kaputt lachen als ich den riesigen Wächtertypen Bananen hin legte und sich der plötzlich anhört als wäre er Donkey Kong xD und auf diese Bananen zu läuft als hätte er noch nie eine gesehen! Aber wenn die dich einmal mit dem Schwert erwischen, Guads Nächtle - die nieten dich komplett um ;)
      Haha, ja, diese Bananenmoves von denen sind echt unbezahlbar. xD
      Ich war irgendwie zu blöd, um da vorbeizuschleichen... oder zu ungeduldig. Jedenfalls lief ich in dem einen großen Raum ständig im Kreis - verfolgt von den ganzen Wächtern - und hab einfach ständig Bomben fallen lassen, bis nach hundert Jahren dann endlich alle besiegt waren. :'''D #noskills
      aaaah, da haben wir das gleiche Problem wie von meinem Verlobten ;) - immer mit der Ruhe und Geduld ^^

      Der besondere "Trick" :) - Banane ablegen, anschleichen (nicht wortwörtlich :P) und sobald "überfallen" steht hast du alles genau richtig gemacht, nur mehr zuschlagen und tadaaaa ^^
      Wie soll ich sagen, der Wächter darf nichts anderes sehen oder bemerken als die Banane, sonst pfeifft das feige Schwein gleich :P
      Ausserdem sind die glaub ich blind, außer du tauchst direkt vor / neben ihnen auf!?
      Hab da drinne ca 20 K.O's kassiert :D den Dreh hat ich erst raus als da "überfallen" stand und ich Depp xD das auch mal bemerkt hatte!

      Der "Endgegner" (falls sich der so schimpfen darf!) war dagegen eine Wohltat und sah ein biiiiisschen komisch aus xD. Im Gegensatz zu dem Lager *schweiß von der stirn wisch* ;)
      Mit großen S c h r i t t e n | Richtung T r a u m f a b r i k
    • Man muss doch gar nicht gegen die Typen kämpfen? xD Hab die Stelle gestern gemacht und nach ein paar Bananen war ich im hintersten Raum, Magnesis (was ich erst nicht gecheckt habe ha ha), durch die Tür, fertig. Ich bin doch nicht lebensmüde. :ugly:

      Es sah ja zudem aus, als könnte man das Versteck auch einfach von Norden her, aus den Gerudo Highlands, aufsuchen, aus denen man offensichtlich direkt zum zentralen Platz für den Bosskampf kommt. Hat das jemand probiert oder ist der Weg da irgendwie blockiert, bevor man sich um Kohga gekümmert hat?
    • Bin Hinox begegnet, wie er schlafend rumlag. Wollte einen Schleich-Schlag machen, aber das geht scheinbar nicht. Also habe ich eine Bombe zwischen seine Beine plaziert und bin weggerannt und hab aus sicherer Distanz gezündet. Hat ihn aufgeweckt. Er stürmt auf mich zu, ich schieße in sein Auge und holze auf ihn ein, aber das mochte er nicht und hat mich mit einem Schlag plattgemacht. Das war meine Begegnung mit Hinox, danach hab ich ihn respektvoll gemieden mit meinen beschissenen fünf Herzen...

      Grad verzweifle ich an den Automaten in den Schreinen bei den Kampfaufgaben. Meine Waffen machen mikroskopischen Schaden und gehen mir reihenweise kaputt.
    • Bzgl. den Yiga-Leuten:
      Ja, nachdem ich gemerkt habe, ich kann die Entfernung einstellen, wie weit ich das Obst ablegen will, dachte ich mir auch, dass das viel einfacher hätte gehen können. XD Das wusste ich leider vorher nicht. Fail. :'D Aber der Bombentrick hat trotzdem gut geklappt und ich konnte zusätzlich noch ein paar Rubine einsacken.

      Fish and plankton and sea greens and protein from the sea.
      GraphicGuestbook

    • Habe das Yiga Versteck jetzt auch geschafft. Das war wirklich unglaublich nervenaufreibend, Sohnemann saß neben mir und ist vor Spannung fast durchgedreht. Die Kameraführung war aber leider recht nervig, was bei den engen Gängen und vielen Gegner alles noch ein wenig schwieriger machte.
      Nach mehreren Fehlschlägen habe ich mal einen offenen Schlagabtausch bewusst herbeigeführt. Bereits bei der Gefangenen (was wohl aus ihr wurde?) habe ich auf mich aufmerksam gemacht. Die Wachen kamen, die ich stets die Treppe wieder runter schlagen konnte, daraufhin warpten die sich, aus Mangel an Platz, direkt wieder vor mich und ich konnte sie wieder runter schlagen. Durch meine schwachen Waffen, die dann auch irgendwann alle kaputt gingen, funktionierte dieser Trick dann aber leider auch nicht. Am Ende habe ich das Versteck dann doch komplett schleichend bestanden.
      Der Anführer war dann aber tatsächlich überraschend einfach zu bezwingen. Allerdings habe ich jetzt das Gefühl das nach Kogas Niederlage, seine Anhänger deutlich häufiger auftauchen. Ist zwar manchmal nervig, vor allem wenn ein Dicker plötzlich auftaucht, aber sehr logrativ. Einmal musste ich jede Menge Holz fällen, dabei ging meine Axt kaputt und irgendwas anderes zum fällen hatte ich nicht. Während ich also so überlegt e wo ich Ersatz her bekomme, taucht plötzlich ein Yiga auf, der mir freundlicherweise seinen Kopfsammler überlassen hatte :)
      ... achja, guten Morgen.
    • Neu

      CAMIR schrieb:

      Bin Hinox begegnet, wie er schlafend rumlag. Wollte einen Schleich-Schlag machen, aber das geht scheinbar nicht. Also habe ich eine Bombe zwischen seine Beine plaziert und bin weggerannt und hab aus sicherer Distanz gezündet. Hat ihn aufgeweckt. Er stürmt auf mich zu, ich schieße in sein Auge und holze auf ihn ein, aber das mochte er nicht und hat mich mit einem Schlag plattgemacht. Das war meine Begegnung mit Hinox, danach hab ich ihn respektvoll gemieden mit meinen beschissenen fünf Herzen...
      Ich hab inzwischen 3 von den Hinöxen erledigt. Immer schön aus der Distanz (einen oben vom Felsen und einen hinter ner Mauer versteckt. Dann immer schön Bomben bzw. Bombenpfeile drauf.

      Erinnert sich jemand an diese Chimären aus "Link between worlds"? Bei Heras Turm oben waren die. Die fand ich auf der DS schon heftig mit ihrem Feueratem. Einmal drin bums aus.

      Die gibts ja jetzt wieder. Ich habe sie bisher allerdings nur ganz oben im Norden und Nordosten getroffen. 4000 Lebenspunkte...oha...Und intelligent sind die auch noch. Beim ersten mal war, trotz 8 Sonderherzen und 5 normalen, nach einem Schlag Schluss. Die sehen von Weitem so klein aus, sind aber riesig, wenn sie vor einem stehen. Beim zweiten Kampf habe ich von einem hohen Felsen ca. 65 Bombenpfeile benötigt aber die erbeuteten Waffen waren es wert. Allerdings gabs auch bei diesem Kampf ca. 8 mal Game over. 7 mal, weil ich zu doof war und mich im Eifer des Gefechts selbst in die Luft gesprengt habe und einmal, weil ich zu gierig war. Diese Biester sind intelligent und wenn man erneut auf sie schiesst, während sie noch den Schützen des ersten Schusses suchen, schiessen sie einen mit Elektroboost ab :D Beim dritten mal und mit vieeeeel Geduld hats dann geklappt :) Da oben gibts auch sehr viel Edelsteinlager zu sprengen und einen grossen Walkadaver, der mit Monstern gefüllt ist und sehr schöne Waffen gibt. Ich habe derzeit kaum noch eine normale Waffe im Beutel. Nur noch so Flammen-, Eis- und Elektroblitzdingse. :D

      cinz