Dislike-Button?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HeyDay schrieb:


      Die aktuelle Umfrage kann man auch nicht mehr ändern, sobald man abgestimmt hat, wie es mir scheint. Außerdem müsste man da dann auch noch die Abhängigkeiten der einzelnen Optionen berücksichtien.
      Das ist seltsam, das einzige was ich geändert habe, ist, dass man die Ergebnisse sehen kann, ohne abgestimmt zu haben. Das "Stimme ändern" habe ich dringelassen...
    • CAMIR schrieb:

      HeyDay schrieb:

      Die aktuelle Umfrage kann man auch nicht mehr ändern, sobald man abgestimmt hat, wie es mir scheint. Außerdem müsste man da dann auch noch die Abhängigkeiten der einzelnen Optionen berücksichtien.
      Das ist seltsam, das einzige was ich geändert habe, ist, dass man die Ergebnisse sehen kann, ohne abgestimmt zu haben. Das "Stimme ändern" habe ich dringelassen...
      Never mind. Ich bin nur blind
    • Evilitschi schrieb:

      Natürlich kann man einem Dislike mehr entnehmen als keiner Reaktion.
      Ja, man kann einem Dislike mehr entnehmen als keiner Reaktion, aber wie ich schon schrieb imo so wenig, dass das zu vernachlässigen ist.

      Evilitschi schrieb:

      Es ist anscheinend auch gesellschaftlich anerkannt, bestimmten Meinungen "keine Plattform" zu bieten, da diskutiert auch niemand - auch laut Boardregeln sind übrigens sowohl rechts- als auch linksradikale Inhalte bei uns nicht gern gesehen und ich habe auch schon beides aus Postings entfernt.

      Das Beispiel mit den radikalen Inhalten versteh ich jetzt nicht wirklich, was hat das mit dem Thema zu tun? ^^' Dass man will, dass die Leute lieber dislikes geben, damit sie keine kritischen Posts schreiben? 8|
      Ich weiß nicht wirklich, worauf du damit hinaus willst, sorry.

      Evilitschi schrieb:

      Warum du deine Annahmen für richtiger hältst als die der anderen ist mir also nicht klar.

      Liegt vielleicht daran, dass ich das davor nicht verstanden hab, auch der Satz ergibt für mich nicht viel Sinn.
      Ich halte meine Annahmen für "richtiger", weil sie meine Meinung sind und diese mir natürlich mehr einleuchtet als andere Meinungen, sonst wäre es ja nicht meine Meinung 8|

      Evilitschi schrieb:

      Wenn sich jemand durch so eine nichtige Sache gekränkt fühlt, liegt das Problem meiner Meinung nach bei der Person und nicht beim Dislike-Button. Man kann alles was du über den Button sagst auch auf den Like-Button ummünzen. Man kann auch gekränkt sein weil man keine Likes erhält aber der andere Poster schon, und vor allem wenn mehrere Sachen in einem Post angesprochen wurden geht nicht klar hervor ob jetzt alles gefällt oder nicht.

      Klar, natürlich sollten die Leute nicht so empfindlich sein, aber der Dislike-Button fördert es doch nur, dass empfindliche Leute dann auch entsprechend empfindlich reagieren. Man kann die Schuld da bei den empfindlichen Personen suchen oder man kann versuchen, das Forum so zu gestalten, dass man solche Probleme minimiert. Jo, man kann das auf den Like-Button ummünzen, sinnvoll ist es aber nicht, weil schon alleine die Natur eines Dislikes so viel negativer ist als die eine Likes. So ein Mark Zuckerberg weiß schon genau, warum seine Seite keine Dislikes hat. Dislikes können selbst vereinzelt jemanden verunsichern während es sicher mal vorkommen kann, dass jemand neidisch auf einen anderen wegen seinen vielen Likes ist (wtf? xD), aber das passiert garantiert sehr viel seltener als dass jemand wegen einem Dislike pissig ist. Und warum sollte jemand einen ganzen Post liken, wenn ihm nur Teile daraus gefallen und andere Teile nicht? Ein Like sagt nicht: "Mir hat ein Teil deines Beitrags gefallen", sondern es sagt in der Regel aus, dass einem der ganze Post gefällt.


      3tmk schrieb:

      Macht für mich keinen Unterschied, weil für mich - egal wie man ein dreht und wendet - auch ein einfacher Daumen nach unten ein legitimes Ausdrucksmittel und Bestandteil des Rechts auf freie Meinungsäußerung ist. Ob der Kritisierte daraus etwas Nützliches entnehmen kann oder nicht, ist irrelevant. Es dreht sich beim Ausdruck der persönlichen Meinung nicht darum, verletzte Eitelkeiten zu besänftigen.

      Nur sind wir hier nicht auf öffentlichem Raum sondern in einem privaten, wenn auch für jedermann zugänglichen Forum, in welchem erstmal der Besitzer bzw. die Administration entscheidet, was ein legitimes Ausdrucksmittel ist. Und ja, ich finde, man sollte beim Ausdruck der persönlichen Meinung niemandem unnötig ans Bein pissen, es bringt nichts, seine Meinung mit biegen und brechen zum Ausdruck zu bringen, wenn niemand diese Meinung nachvollziehen kann bzw. verstehen kann, wie diese Person zu dieser Meinung kommt.


      Ich will den Dislike-Button übrigens hier nicht um jeden Preis abschaffen, von mir aus können wir das Ding gerne erstmal drin lassen. Ich sehe nur eher potentiellen Ärger dahinter als Nutzen und lege daher meine Meinung zu dem Thema nieder.
    • Riku55 schrieb:

      Das Beispiel mit den radikalen Inhalten versteh ich jetzt nicht wirklich, was hat das mit dem Thema zu tun?
      Du sagst, wenn man etwas nicht mag dann ist es viel sinnvoller, es in Worte zu fassen. Ich habe nur ein Beispiel dafür bringen wollen, wie es trotzdem oft nicht so gehandhabt wird, und das gesellschaftlich akzeptiert ist. Ich stimme dir ja zu, mir gefällt diese Handhabe nämlich nicht, finde aber auch nicht, dass es ein Argument für einen alleinigen Like-Button ist, da dort das gleiche gilt.


      Riku55 schrieb:

      Ich halte meine Annahmen für "richtiger", weil sie meine Meinung sind und diese mir natürlich mehr einleuchtet als andere Meinungen, sonst wäre es ja nicht meine Meinung
      Das war nur eine zugegebenermaßen merkwürdige Art und Weise zu sagen, dass ich dir nicht zustimme.

      Riku55 schrieb:

      weil schon alleine die Natur eines Dislikes so viel negativer ist als die eine Likes
      Also ich würde auch das Nicht-Bekommen einer positiven Rückmeldung als negativ werten, das hat auch nicht viel mit neidisch sein zu tun.

      Riku55 schrieb:

      Ein Like sagt nicht: "Mir hat ein Teil deines Beitrags gefallen", sondern es sagt in der Regel aus, dass einem der ganze Post gefällt.
      Vielleicht bin ich ja merkwürdig in der Hinsicht, aber ich würde sehr sehr selten irgendwas ohne Kommentar komplett zustimmen wollen.
    • Riku55 schrieb:

      3tmk schrieb:

      Macht für mich keinen Unterschied, weil für mich - egal wie man ein dreht und wendet - auch ein einfacher Daumen nach unten ein legitimes Ausdrucksmittel und Bestandteil des Rechts auf freie Meinungsäußerung ist. Ob der Kritisierte daraus etwas Nützliches entnehmen kann oder nicht, ist irrelevant. Es dreht sich beim Ausdruck der persönlichen Meinung nicht darum, verletzte Eitelkeiten zu besänftigen.
      Nur sind wir hier nicht auf öffentlichem Raum sondern in einem privaten, wenn auch für jedermann zugänglichen Forum, in welchem erstmal der Besitzer bzw. die Administration entscheidet, was ein legitimes Ausdrucksmittel ist. Und ja, ich finde, man sollte beim Ausdruck der persönlichen Meinung niemandem unnötig ans Bein pissen, es bringt nichts, seine Meinung mit biegen und brechen zum Ausdruck zu bringen, wenn niemand diese Meinung nachvollziehen kann bzw. verstehen kann, wie diese Person zu dieser Meinung kommt.
      Ja, natürlich kann der Eigentümer der Plattform tun und lassen, was er will, aber mit dem Eigentümer des Boards führe ich ja auch gerade keine Diskussion.
    • Wie ich schon wusste, dass diese leidige Diskussion aufkommen wird, als ich die Dinger das erste Mal gesehen hab.

      Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich den Thread auch nur überflogen hab und eigentlich nur schreibe, um meine Meinung kund zu tun.
      (Wenn ich jetzt nur von mir gebe, was zig andere vor mir schonmal in ihre eigenen Walls Of Text gebracht haben: Sorry, hätt ich denen doch stattdessen mal lieber nen Like gegeben.)

      Entweder beides oder garnichts. So 'ne dämliche Bevormundung alá Facebooks 'Du kannst nur Dinge mögen'-Politik kotzt mich grundsätzlich mal an.
      Doch, ich kann auch Dinge scheiße finden, ohne dass ich jetzt nen elendslangen Post verfassen muss, in dem ich klar stell, dass und was ich daran aus welchen Gründen auch immer nicht abkann.
      Und wenn sich jemand jetzt tatsächlich vor den Kopf gestoßen fühlt, weil man im ZFB mal nen Dislike abbekommen hat, dann beneide ich diese Person, denn die scheint sonst relativ wenig Probleme mit sich zu führen.

      Hingegen nur einen Like Button zu behalten (derzeit die führende Option), ist absoluter Schwachsinn.
      Der Logik nach ist es dann also okay, dumm vor sich hin zu nicken, ohne das Maul aufmachen und sich rechtfertigen zu müssen.
      Aber wehe, da ist auch nur einer der nicht nickt, sondern still den Kopf schüttelt. Der muss sich selbst dann direkt zur Schau stellen, weil er dazu gezwungen wird, zu verbalisieren wenn ihm was nicht passt.

      Ich würd die Dinger nicht vermissen, wenn sie wieder wegkommen und werde sie wahrscheinlich auch nicht extensiv nutzen, wenn sie bleiben.
      Aber so ne Halb-Lösung ist einfach nur grausig.

      Darf man down-voten, den Post. Gern auch ohne Erklärung. Mein Ego wird's überleben.
      Top 4™ Siegfried

      established 2007

      Ich bin wirklich viel, aber nicht euer Freund.
    • Zum unbegründeten Dislike:
      Man kann doch einfach eine PN an den Disliker schicken, wenn man einen Rückkanal haben möchte. Meiner Meinung nach kann man auch öffentlich posten "Warum hast du diesen Beitrag disliked?". Wer öffentlich einen Dislike setzt, muss dann auch damit klar kommen, öffentlich drauf angesprochen zu werden.

      Als (recht schwaches) Argument für den Dislike-Button ohne Begründung fällt mir noch folgende Situation ein. Wenn ich einen Dislike-Button von einem meiner Ansicht nach reputablen User bekomme, den ich ungefähr kenne - was bei der kleinen Stammbasis hier nicht schwer ist - und der mir nicht einfach so ans Bein pisst bzw. ich mir selbst eingestehe, dass er eine Begründung für den Dislike haben könnte, setze ich mich evtl. nochmal intensiver mit meinem Posting auseinander und frage mich selbst, was ihn angekotzt haben könnte.

      Im Großen und Ganzen stimme ich 3tmk zu, dass die Buttons ein weiterer Kanal zur Meinungsäußerung sind. Ich finde sie auch nicht krass sinnvoll, aber auch nicht so kaputt, dass sie entfernt werden sollten.

      Wenn man die Buttons kickt, dann könnte man auch zulassen, dass Postings wie "Ich stimme zu. Fertig." nicht mehr unter Spam fallen und gelöscht werden. Im Forum gibt's mehr Beiträge und wenn man so einen Beitrag schon gesetzt hat, ist man später wohl auch eher bereit, sich in die betreffende Diskussion einzuklinken (nicht zuletzt wenn man die Notifications für Themen, in die man gepostet hat, anhat. Ist ja glücklicherweise auch Default-Zustand).

      Was anderes: Warum genau wird hier nun so hitzig diskutiert? Wird jetzt nach der Umfrage noch ein paar Tage/Wochen/Monate abgewartet? Bisher sehe ich fast nur Spekulationen, was diese Buttons auslösen könnten, aber sehr wenige reale Begründungen für die möglichen Ängste und Sorgen. Im Endeffekt ist es die gleiche Diskussion wie um Ein-Satz-Postings und Facepalm-Smilies und man hat immer den Eindruck, dass das mögliche Seelenheil der User in Gefahr ist, obwohl noch nix passiert ist.

      Eine Umfrage, deren Antwortmöglichkeiten nach 20+ abgegebenen Stimmen geändert wird - selbst mit der Möglichkeit, die Option zu ändern - halte ich übrigens prinzipiell für unnütz und nicht geeignet, ein Meinungsbild darzustellen.
      Top 4™ Agathe
      Oder: Who the fuck is Team Rocket?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Omen () aus folgendem Grund: Typo.

    • Omen schrieb:

      Eine Umfrage, deren Antwortmöglichkeiten nach 20+ abgegebenen Stimmen geändert wird - selbst mit der Möglichkeit, die Option zu ändern - halte ich übrigens prinzipiell für unnütz und nicht geeignet, ein Meinungsbild darzustellen.

      Das stimmt allerdings; meine Antwort wurde nämlich von "weg damit!" automatisch zu "Nur den Like-Button behalten" geändert, was eigentlich nicht meiner Meinung entspricht. Könnte vielen hier so gehen, hab's auch nur durch Zufall mitbekommen.
    • kuronan schrieb:

      Wer den Thread mitließt hätte die Ankündigung mitbekommen, bzw. viele haben es auch so bemerkt (wie man merkt)
      Die Änderung war bestimmt nur in guter Absicht
      Schon klar, aber stell dir vor, ich wär jetzt nie wieder in den Thread? :D Okay, fast unmöglich, aber trotzdem finde ich es nur anständig, wenn man die Betroffenen informiert ^^

      Die Änderung an sich ist sinnvoll, danke für diese Verbesserung.
      Do not press me!


      zfb usr?
    • kuronan schrieb:

      Kann sein, dass ich mich irre, aber sind Umfragen nicht anonym? Oô
      Somit hätte man eh höchstens die benachrichtigen können, die in diesen Thread posten
      Ich persönlich wäre an ihrer Stelle ohnehin nicht auf diese Idee gekommen selbst wenn es nicht so wäre XD
      Für Mods ist doch eh alles zugänglich xD Aber okay, wenn das im ZFB so Sitte ist, akzeptier ich es so, wie's eben kommt. (Ich hab ja den geheiligten Mitgliedern eh nichts zu sagen) :)
      Do not press me!


      zfb usr?
    • CAMIR schrieb:

      Hab die Umfrage mal angepasst. :)
      Habs doch deutlich in den Thread geschrieben? Ne MassenPN find ich doch etwas übertrieben. XD

      Früher war es so, dass geänderte Umfragen resetted wurden. Hätte ich gewusst, dass die Stimmen beibehalten werden, hätte ich die Reihenfolge der Möglichkeiten so gelassen dass es der alten Umfrage entsprach. Und nein, wir können nicht sehen, wer abgestimmt hat.
    • Ohje, ich merke schon, wir kommen da so oder so nicht auf eine Meinung xD

      Ich sehe eben wie gesagt das Verhältnis zwischen Nutzen und Ärger des Buttons so, dass ich in der Tat dazu bereit wäre, den User zu "bevormunden" und ihm das Ding deshalb nicht zur Verfügung zu stellen (zumal ich den Button jetzt nicht als krass wichtige Möglichkeit zur Meinungsäußerung sehe xD). Beziehungsweise ich sehe das nicht wirklich als Bevormundung an, weil der Button eine so triviale Sache ist, bei der es mir prinzipiell sowieso erstmal egal ist, ob es das Ding gibt oder nicht (gleiches für den Like-Button) und das Konzept, nur einen Like-Button zu haben leuchtet mir eben mehr ein, weil es meiner Meinung nach aktiv dazu dient, zu verhindern, dass die User sich gegenseitig an die Gurgel gehen. Dass es da welche gibt, die das aus Prinzip aber dürfen wollen, verstehe ich irgendwo als User, als Mod sehe ich da jedoch in erster Linie die Möglichkeit, Streits an einer Stelle eindämmen zu können, ohne die Meinungsäußerung kritisch einzuschränken (ja, eurer Meinung nach ist das kritisch eingeschränkt, ich weiß xD).
    • Es ist eigentlich interessant, dass die Diskussion UM die Likes/Dislikes mehr Wellen schlägt als jedes Like/Dislike bisher. :ugly:


      Was spricht denn dagegen, das jetzt einfach mal ne Weile zu probieren? Deaktivieren kann man sie im äußersten Fall ja immer noch.
    • Es spricht ja nichts dagegen sie für eine (evtl. längere) Weile da zu lassen, jedoch habe z.B. ich meine schlechten Erfahrungen mit sowas schon gemacht, daher bin ich sehr voreingenommen bzw. habe mir meine Meinung bereits bilden können.
      Fairerweise muss ich aber auch gestehen, dass das Forum, in dem ich diese Erfahrungen machte, Trolle und andere finstere Gestalten als aktive Benutzer hatte, wohingegen man hier kaum solche User antrifft^^
    • Selbst Facebook überlegt (endlich) einen Dislike-Button einzuführen. Ich bleib bei meiner Meinung, dass man es erstmal ausprobieren sollte. Wir haben bisher im alten Board zu viel vorsorglich deaktiviert oder verboten. Die neue Politik ist aktuell, Dinge erstmal zuzulassen und erst zu unterbinden sobald nötig und Schindluder damit getrieben wird. Oder eben wenn die Nutzer strikt dagegen wären.
    • Falco schrieb:

      Selbst Facebook überlegt (endlich) einen Dislike-Button einzuführen.
      FaceBook, sollte mal überlegen aufzuhören grundlos Leute wegen ihrem Usernamen zu sperren!
      Das ist mehr als peinlich, dadurch ist FaceBook (Meiner Meinung nach) nurnoch der letzte Dreck!

      Aber um zurück zum Thema zu kommen:

      Ich habe mit beiden Buttons genug schlechte Erfahrungen gemacht, allein auch hier auf ZFB und ETCG
      Ich möchte sie ebenfalls weg!

      Ich wenn jemand Animes/Schokolade hat und sie mir anbietet! :love:
    • Falco schrieb:

      Selbst Facebook überlegt (endlich) einen Dislike-Button einzuführen. Ich bleib bei meiner Meinung, dass man es erstmal ausprobieren sollte. Wir haben bisher im alten Board zu viel vorsorglich deaktiviert oder verboten. Die neue Politik ist aktuell, Dinge erstmal zuzulassen und erst zu unterbinden sobald nötig und Schindluder damit getrieben wird. Oder eben wenn die Nutzer strikt dagegen wären.
      Soweit ich weiß, wird der neue Button auf facebook kein Dislike-Button sein. Aber mal warten, bis das Ding tatsächlich da ist, dann weiß man genaueres.
      Und klar, wir können das ja auch ausprobieren, da ist, soweit ich das sehe, in dem Thread auch niemand dagegen^^