Der Monster Hunter Hilfe Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dass man die Raritäten nur in der freien Jagd kriegen kann muss einem aber auch mal einer sagen. :'D Nja, ein paar Giant Skulls konnte ich schon abstauben, also hat's wohl geklappt.

      Wie kriegt man eigentlich Bnahabra Wings? Weil die Theorie der Sache hab ich inzwischen durchschaut - Giftbombe bauen, Bnahabra vergiften, carven. Nur dass ich ca eine Milliarde Bnahabra Shells krieg und bis jetzt nur einen einzigen Wing. :|
      Zwischendurch auch mal ne Spine oder Monster Fluid, was ja auch ganz nett ist, aber... sind die Wings wirklich so selten?
    • Das kann ich nur bestätigen :P

      Hab gestern mindestends 20 Uragaane hintereinander erlegt und denkst du ich krieg den Rubin? Nix da! :P Das selbe hat Sarabknurrgahn auch gerade mit Brachydios und dessen Stein.

      Ich glaube ja nicht, dass da was an der Poogieknuddelei dran ist.
      "I believe in a universe that doesn't care and people who do."
    • Ja, das ist auch wirklich so. Ich hab gestern/vorgestern rund 35 G-Diablos/Black Diablos gefarmt, weil ich 2 Harthörner gebraucht hab. Nicht eines. Erst, als ich dann rausgefunden habe, dass es eine Quest gibt, die absolut gigantische Dropchancen hat ("Einfach gefährlich" mit einem Black Dia und einem Sand-Barioth), hat es dann geklappt. Während ich dann später Steel-Uragaan für 3 Schilde+ gemacht habe und in 4 Quests insgesamt 2 Rubine und 3 Pallium bekam, die ich überhaupt nicht gesucht habe und jetzt bis auf ein Palium, welches ich dann einfach mal für das Ura-Jagdhorn ausgegeben habe, in der Kiste liegen. xD

      An die Poogie-Legende glaube ich auch nicht wirklich. Ich meine auch irgendwo mal ein Interview gesehen zu haben, in dem der "Erfinder" von MH meinte, dass Poogie nur zur mentalen Unterstützung ist. Aber das ist schon cool, dass sich dieses Gerücht seit so vielen Jahren konsequent hält. :D


      11.11.11
    • Original von Finstergarde
      Wenn man etwas braucht, bekommt man es nicht. Wird von der Fanbase gerne mal als "Desire Sensor" bezeichnet. :D


      Das glaub ich grad aufs Wort - irgendwie hab ich nie das, was ich brauche. Ein Gigginox? Klar, kein Material für Antidotes. Und ich glaub ich hab inzwischen eine Million Bnahabras vergiftet für die verdammten Wings. :'D

      ...immerhin hab ich inzwischen das Set komplett.



      EDIT/PUSH:

      Mal ne etwas blöde Frage:

      Dass gewisse Monster gewisse Schwächen zu gewissen Elementen haben, ist ja soweit klar. Aber wie wird das eigentlich vom Spiel gehandhabt, wenn ich eine Waffe benutze, die das gleiche Element hat wie das Monster? Also zB eine Blitzwaffe gegen einen Lagiacrus? Oder eine Wasserwaffe gegen einen Ludroth? Wird da dann der reine Waffenschaden genommen und der Elementschaden ignoriert oder wird der Elementschaden vom Waffenschaden sogar abgezogen?

      Kurzfassung: Kann ich ein Monster auch mit seinem Element attackieren wenn die eine Waffe zufällig grad meine stärkste ist oder soll ich lieber ne etwas schwächere nehmen?
    • "Als Lanzenträger hat man den vorteil, dass man als Wandelne und Stechende Bastion übers Feld schlurft.
      Man behält die Ausdauer im Auge, da sie einer der wichtigsten Punkte für viele Lancer Strategien ist und stürmt Gegnern hinterher/auf diese zu und verteilt dabei schnell eine menge Schaden"
      So sagt es immerhin ein Kumpel von mir der Anfangs nur mit Lanzen ins Gefecht gezogen ist mittlerweile aber mit Gewehlanze Spielt.

      Ich würde empfehlen bei einem Rüstungsaufbaeu für Lanzenträger auf Block hoch und Block + zu achten. Durch diese beiden Fertigkeiten nimmst du kaum noch Schaden bei aktiver Verteidigung und wirst auch seltener aus dieser herausgerissen. Eine gute Rüssi ist in diesem Fall z.B. eine Gletscheragnaktor Rüstung.
      Ich empfehle auch noch Sprintsäfte die den Ausdauerverlust nichtig machen. -Auch geil bei einer bestimmten Morphaxt Combo-

      Die lanzen und Gewehrlanzen unterscheiden sich hauptsächlich dadurch, dass die Lanzen die Möglichkeit zum anstürmen bieten während die Gewehrlanzen dieses völlig aussen vor lassen aber dafür über Angriffe verfügen die merkbar mehr Schaden verteilen.
      "I believe in a universe that doesn't care and people who do."
    • Ich spiele die Lanze mehr mit einer Mischung aus Hit&Run und Bollwerk. Das heißt, wann immer sich die Gelegenheit ergibt, renne ich zum Gegner und steche auf ihn ein. Gegebenenfalls blocke ich Angriffe und greife dann weiter an. Ist das Monster dann (meist durch einen Angriffsmove des Monsters) außer Reichweite, packe ich die Lanze wieder ein und warte, bis sich die nächste Möglichkeit ergibt.

      Allerdings finde ich, dass Lanzen sich bei manchen Gegner mehr und bei anderen weniger bewähren. So hab ich zum Beispiel vorallem bei Diablos und Dämonjho (Wutkampf, 2 Dämonjho gleichzeitig in der Arena, war damit kein Problem) sehr gute Erfahrungen gemacht, während Barioth in meinen Augen ein Graus ist.

      Rüstungstechnisch schließe ich mich Dragynn an. Block hoch und Block +2 sind mehr oder weniger Pflicht als Lanze-Spieler. Alternativ/Zusätzlich kann man allerdings auch Ausweichen +2 benutzen. Die Lanze besitzt als Ausweich-Manöver diesen Rückschritt. Da der irgendwie recht schnell und kurz ist, hat man mit Ausweichen+2 so ziemlich den gesamten Rückschritt über Unverwundbarkeit. Damit lässt es sich ausgezeichnet durch sämtliche Attacken hopsen. Anfangs ist es ziemlich ungewohnt nicht rollen zu können, aber wenn man mal drinnen ist, ist es auch ohne sehr gut spielbar. Zumal dieser Rückschritt auch für Kombos notwendig ist. Schließlich muss man immer "Stich, Stich, Stich, Rückschritt" kombinieren um aneinanderhängende Angriffsserien hinzubekommen.^^


      11.11.11
    • Also das klingt so gar nicht nach einer Waffe für mich. :'D


      Im Moment bin ich eher mit Dual Blades, Switch Axes und Hammern unterwegs, damit komm ich recht gut klar. Die Frage ist halt, ob ich damit gegen die ganzen Ultraübermonster später noch ne Chance hab. Der Brachydios in der Arena hat mit mir den Boden nämlich nicht nur aufgewischt, sondern umgegraben.
      (Ich find das Vieh trotzdem cool)
    • Och, das wird schon. Bei den ersten Begegnungen mit unbekannten Monstern holt man sich meistens erstmal eine ordentliche Tracht Prügel ab. Schließlich muss man ja erstmal die ganzen Attacken und Bewegungen einprägen. Die Hauptsache ist, du spielst mit der Waffenart, die dir am besten gefällt und mit der du am besten zurecht kommst. Dann klappt das schon. :)


      11.11.11
    • Ich muss Finstergarde Recht geben und hinzufügen, dass Brachydios ohnehin gut in der Lage ist einen schnell den Tag zu versauen... auch später.
      Er geht sehr schnell in den Ragemode, ist ab dem moment auch nicht umstoßbar und zeigt völlig neue Attacken.

      Sei froh das Tigrex in diesesm Spiel fehlt. Den fand ich persönlich immer am schlimmsten.
      [Blockierte Grafik: http://fc01.deviantart.net/fs71/f/2011/060/3/2/death_by_tigrex_by_mimiwildhart-d3aou98.jpg]
      [SIZE=7]Trotzdem liebe ich die Kämpfe gegen das Schuppengeflecht![/SIZE]
      "I believe in a universe that doesn't care and people who do."
    • Mach mir keine Angst hier, in Metal Gear Solid Peace Walker muss ich das Ding noch bekämpfen... xD


      Aber irgendwie ist's nicht schlimm, von einem mächtigen Monster gekillt zu werden, immerhin isses ja nachvollziehbar. Viel schlimmer ists, wenn man irgendwas Kleines wie einen Qurupeco einfach nicht gefangen kriegt, weil er sich entschließt, exakt in dem Moment zu flüchten, in dem ich meine letzte Falle abgelegt habe. :|

      Maximal kann man drei Fallen mitschleppen, oder?
    • 3 Fallen + Chakalaka mit Fallgrubenmaske :)

      Wenn du Probleme mit dem Fangen hast, dann verfolge das Monster nur noch sobald es humpelt. Irgendwann kommt es in ein Gebiet in dem es sich schlafen legt und dort kannst du dann die Falle einfach unter das schlafende Monster setzen.

      Frag mich nicht nach Gebietsnummern, die merke ich mir nie aber dieses "Nestartige" Gebiet auf den Ödnisinseln, von welchen man in zwei andere hinunterspringen kann, ist z.B. der Schlafplatz aller flugfähigen Wyvern/Pseudowyvern.

      Lagiacrus schläft immer in der kleinen Höhle hinter dem Gebiet in welchen man ihn zum ersten mal trifft.

      Piscine Wyvern (Plesioth etc.) ruhen im zuletzt genannten Gebiet, Kampfwyvern legen sich im Gebiet vor dem Nest schlafen.

      Die anderen (Vogelwyvern/Reißzahnbestien) überleben nie lang genug als dass ich mir ihre Schlafplätze merke.

      ...

      Und bevor ich es vergesse: Lass dem verwundeten Monster zeit sich Schlafen zu legen.
      wenn sie sich kurz vorm hinlegen umschauen und dich sehen gehen sie sofort in den Ragemode und dann wird das Fallenlegen wieder lästig :P
      "I believe in a universe that doesn't care and people who do."
    • Nja gut, wahrscheinlich bin ich da einfach zu ungeduldig - bis jetzt musste ich bei keinem Monster warten, bis es pennt, das ging auch so. Nur Peco, der flüchtet, wartet bis ich wieder da bin und flüchtet erneut. Nachdem er mindestens einen Rathian zu Hilfe gerufen hat. Der Sack. :ugly:
    • Original von Dragynn999
      3 Fallen + Chakalaka mit Fallgrubenmaske :)


      3? Wieso 3? Gibts ne Fallenart, die ich nicht kenne? Schockfalle und Fallgrube kann man schließlich nur jede einmal mitnehmen (mit Fallengerät und Donnerkäfer/Netz lassen sich ja noch 2 neue kombinieren, wenn die vorhandenen aufgebraucht sind). Oder zählst du den Shaka da mit...?
    • Ganz einfach:
      1 Falle: Die Falle die du mitgenommen hast
      2.Falle: Eine Falle der jeweils anderen Sorte (Also, solltest du eine Schockfalle dabei haben steck nun noch eine Fallgrube ein)
      3.Falle: Eine Falle die du dir noch zusammenbastelst.
      +
      Cha Cha oder Kayamba mit Fallgrubenmaske.

      Und mit ein bisschen Glück basteln die beiden auch noch weitere Fallen :P
      "I believe in a universe that doesn't care and people who do."
    • ...äh ja.

      Womit macht man bitte vernünftig Schaden an einem Ceadeus? Ich dresch auf das Vieh ein als gäbs nen Oscar dafür, aber das Ding schwimmt seelenruhig weiter und dann heißt's plötzlich "Mission Failed"

      Meine aktuelle Waffe ist ein Binding Roller (Volvidon Switchaxe) mit 644 Schaden + 100 Paralyse, falls das was hilft. Hat bis jetzt noch alles recht effizient kleingekriegt.


      Und gibt's von der Waffe auch später ne brauchbare HR/GR-Version? Ich find die so schön. :'D