Dumme RPG-Fragen - Es gibt sie doch!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn es wirklich nur um die Benennung von Stahl-Sorten geht... Könnte man sich da nicht einfach ein paar passende Namen ausdenken? Ich meine so ein RPG lebt ja auch ein bisschen davon, dass jeder seine 5 Cent dazuerfindet - hab ich auch schon teilweise gemacht, ohne dass es auf Widerstand stieß; Mitternachtsbäume, Dreina-Wurzel und so weiter...

      Ich hab es immer so gesehen, dass es sich bloß einfügen können sollte und niemandem überzogene Vorteile gibt, oder?
    • zum Glück hatte Krogono auch einen Wälzer über Erze. ein Abschnitt ist über Eisenerze (ist nur eine Kurzfassung davon):

      Erz: Shi-Ama-Erze Verwertbarkeit: Schwer zu verarbeiten und nur mittelmäßige Qualität, dafür sehr Leicht. Fundort: Am Shi Ama

      Erz: Todeserz Verwertbarkeit: Name völlig zu unrecht. Leicht zu verarbeiten und ebenso leicht zu verbiegen. Nur selten Hochwertig. Eignet sich für Anfänger und Amateure. Fundort: Todesberg

      Erz: Erz des Nortinkas Verwertbarkeit: Selten gesehenes Erz. Sehr Kostbar und Leicht weiterverarbeitbar. mittelmäßige Qualität. Fundort: Nortinka

      Erz: Triangel-Dong Verwertbarkeit: Leicht bis Schwer weiter zu verarbeiten. Gute bis Schlechte Qualität. Sollen angeblich Mut, Weisheit oder Kraft stärken, allerdings nicht bewiesen. Fundort: Alle Triangel-Inseln

      Erz:Erz des Gebirgsmassiv Verwertbarkeit: Eignet sich sehr Gut für Schwerter und Säbel, leider sehr Schlecht für Rüstungen und Schilder. Mittlere Weiterverarbeitung. Fundort: Gebirgsmassiv

      Erz: Gongolerz Verwertbarkeit: Mittlere Weiterverarbeitung und mittlere Qualität. Merkwürdigerweise in allen Farben erhältlich. Fundort: Gongolberg

      Erz: Das Weite Fundort: Irgendwo in der `der Weiten`. Genaueres ist nicht Bekannt.

      Erz: Gipfelerz Verwertbarkeit: Mittlere Weiterverarbeitung. Eignet sich Schlecht für Rüstungen und Waffen, allerdings Gut für alles Weitere. Fundort: Am Nord-Gipfel

      Erz: Kugelerz Verwertbarkeit: Schwere Verarbeitung und Schlechte Qualität, allerdings sehr Lecker für Goronen des Kugelkamms. Fundort: Kugelkamm

      Erz: Ostwest-Erz (oder war es Westost?) Verwertbarkeit: Leicht zu Schmieden und Gute Qualität. Fundort: Nur Wenige in Ordon und Gabiya wissen, wo es ihn gibt, deshalb sehr Selten und Teuer

      Erz: Penturia-Erz Verwertbarkeit: Mittelmäßige Qualität und Leichte Weiterverarbeitung. Beliebt wegen des Schimmerns. Bringt in Keatos mehr ein als im Gerudo-Reich. Fundort: Penturia

      Erz: Dordung-Erz Verwertbarkeit: Schwer zum Weiterverarbeiten. Eignet sich Gut für Schilde und Rüstungen, allerdings Schlecht für Waffen. Fundort: Dordung-Minen

      Erz: Minish-Erz Verwertbarkeit: Existenz nicht bestätigt. Angeblich nur für Minish sichtbar. Fundort: Gongolberg (nicht bestätigt)

      Erz: Weltenerz Verwertbarkeit: Mittlere Verarbeitung und mittelmäßige Qualität. Fundort: an allen Orten, ohne besonderem Stahlvorkommen.

      Erz: Gerudoerz (auch seltenstes Erz und Spiegelerz genannt) Verwertbarkeit: Außer dass angeblich Ganondorf´s Schwert daraus geschmiedet sein soll, ist nichts genaues bekannt. Fundort: Laut Sagen in der Wüstenburg.

      So, ich hoffe die Liste ist Okay. Ich erweitere sie auf Belieben
      EDIT: Hab mal Erze daraus gemacht. Ist es so besser?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Hippi ()

    • Von uns gab es bisher keine solche Auflistung, wenn ein Material oder eine bestimmte Art davon benötigt wird, dann kann jeder nach aktuellem Bedarf seine Fantasie spielen lassen. Nur den bis zu diesem Zeitpunkt festgelegten Regeln der Welt darf es natürlich nicht widersprechen.

      In diesem Fall kann diese Liste hier gerne als offiziell akzeptiert werden, aber Fundorte ergeben wirklich keinen Sinn. Eher die Orte, aus deren Schmieden solcher Stahl kommt, der aus jeweils unterschiedlichen, lokal zu findenden Erzen geschmiedet wurde.
    • Original von Tetra
      Achso... xD Nein, das geht selbstverständlich auch! Dann musst du auch nichts zahlen, wenn ich einen Brief beim Nachbarn persönlich einwerfe muss ich das schließlich auch nicht.


      XD alles klar

      verstehe, ich wette das "und kein Briefkasten in der Nähe ist" hat wohl etwas für Verwirrung gesorgt. Sry dafür^^

      Jedenfalls danke für die superschnelle Antwort. :)
    • sehr dumme Frage meinerseits:

      ich habe bemerkt, dass es in Hyrule udn auch sonst überall irgenwie immer Sommer, Sonne, Sonnenschein, na ja zumindest Sonne, Sonnenschein herrscht. Wie wäre es, wenn ein Wetterbericht beim Hylianischen Morgenblatt hin zu gefügt wird? Oder neben den Ort das aktuelle Wetter hingeschrieben wird? Das würde das Ganze noch mal etwas interresanter machen.
    • Original von Viatori Fortiss
      sehr dumme Frage meinerseits:

      ich habe bemerkt, dass es in Hyrule udn auch sonst überall irgenwie immer Sommer, Sonne, Sonnenschein, na ja zumindest Sonne, Sonnenschein herrscht. Wie wäre es, wenn ein Wetterbericht beim Hylianischen Morgenblatt hin zu gefügt wird? Oder neben den Ort das aktuelle Wetter hingeschrieben wird? Das würde das Ganze noch mal etwas interresanter machen.


      coole Idee, finde ich Oo
    • Noch eine Frage meinerseits:
      Ich habe schon sehr viele Geschichte hier gelesen und da hab ich mich gefragt, wie es eigentlich mit den Spielen in Hyrule aussieht? Ich meine, im Mittelalter waren Brett- und Kartenspiele auch sehr beliebt. Wie würde das geregelt werden, wenn jetzt jemand ankommt und z.B. sagt "Kibt es in dieser Bar auch Kartenspiele?"
      Und wie würde sich das auf Spiele mit Einsatz von Rubinen auswirken?