Ganon(dorf) in Skyward Sword?

    • SS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe eben den final boss gemacht. Sonst noch wer durch? Um auf die Anfangsfrage des Threads zurück zu kommen:

      MAJOR SPOILER

      Ganon ist der final boss! Er heisst nur nicht Ganon. Demise (den Deutschen Namen müsste ich raten, vielleicht 'Untergang' oder 'Verderben'?) ist, wie Fi erklärt, das ultimative und ewige Böse und die Quelle aller Monster. Er ist unsterblich und wird immer wiederkehren, wobei sein Erscheinungsbild je nach Widersacher oder auch nach Laune variieren kann. Das alles trifft auch auf Ganon zu. Er ist nie endgültig besiegt, hat zahlreiche inkarnationen etc etc. Wenn Demise immer wiedergeboren wird, wieso erscheint er dann nur in Skyward Sword? Weil er in späteren Spielen unter dem Namen Ganon bekannt sein wird. Demise und Ganon sind einfach zwei verschiedene Inkarnationen des selben Wesens.

      ε=ε=┌(๑ʘ∀ʘ)┘ ~zelda speedrun strats OP~ ヽ( ̄д ̄; )ノ=3=3
    • ich will nicht zu viel spoilern, aber ich denke, dass der finale Boss
      Spoiler anzeigen
      vom Aussehen her nah an Ganon programmiert wurde, um die Spieler zu täuschen, dass es vielleicht die Urform von Ganon ist..


      Ich kenne den finalen Boss nur aus dem Artwork, bin ja selbst gestern erst 2 Schritte bis zur Vogelstatue im Land Eldin gelaufen und dann direkt wieder zurück in Skyloft... ich will erstmal 5 dieser goldenen Steine für
      Spoiler anzeigen
      den Skyloft-Dämon
      finden...


      Eine Vision, ein Prophet - Technologie des Friedens
      Frieden durch Macht
      Im Namen von Kane
      - Bruderschaft von Nod -
    • Oni hat's perfekt zusammengefasst. :) Die Antwort ist ein klares Jein.

      Im Grunde ist es nicht besonders überraschend, dass Nintendo diesen Weg gewählt hat, seine Spieleserie zu erklären. Denn er ist a) angenehm unkompliziert und erlaubt b) theoretisch unendlich viele Fortsetzungen der Reihe. Erinnert von der Ingame-Logik her etwas an Castlevania. Und erklärt imho auch den Look des final boss in Spirit Tracks.


      I hate the word "fate". Birth, encounters, partings, success and failure, fortune and misfortune in life.
      If everything is caused by fate, then God must be incredibly unfair and cruel.


      Because, ever since that day, none of us had a future.
      The only thing we knew was that we would never amount to anything.
    • Wenn man das Game durch hat werden sich die Fragen beantworten...

      Spoiler anzeigen
      Der Endboss ist nicht direkt Ganon aber wie schon in einem anderen Spoiler gesagt das Böse in Person. Vergleicht man diesen Typen mit den Ganons (nicht Gannondorf) sieht man Ähnlichkeiten. "Brennende" Haare, Antibolika-Body. Nachdem man ihn besiegt hat wird seine "Essenz" ja ins Masterschwert gebannt. Meine Theorie: In dem Augenblick wo Link das Masterschwert in Oot aus dem Zeitenfels zieht und Gannondorf das hlg. Reich betritt geht diese "Essenz" auf Gannondorf über. Das kombiniert mit dem Größenwahn des Triforce d. Macht erklärt vllt. seinen krassen Aufsteig zum Großmeister des Bösen. Als Gannondorf geschlagen ist und das Einzige was in ihm noch "lebt" das Triforce und die "Essenz" sind, bricht diese frei und wir haben unser Riesenmonster aus OoT - Ganon! In der anderen Zeitlinie muss sich die Essenz irgendwie befreit haben um dann wieder unheil zu stiften, wer weiß das schon so genau. Der Enboss aus SS hats dann ja auch nochmal nach seiner Niederlage gesagt: "Die mit dem Blut der Göttin, der mit dem Mut des Helden, ich verfluche euch. Mein Hass und Zorn werden euch immer verfolgen in einem dunklen Meer aus Blut" (oder so ähnlich, die Kernaussage stimmt aber) Fakt ist aber IMO: Der Endboss von SS ist der UR´-Ganon, der Erste seiner Art sozusagen ^^


      edit: Ist schon geil wie die Spoilerfunktion meinen Text "umformatiert" hat :(
    • Spoiler anzeigen
      Es wird doch im Spiel direkt vom Todbringer gesagt, was er konkret macht. Bevor er endgültig in das Masterschwert auf alle Zeit (!) gebannt wurde, hat er Link und Zelda sowie deren Nachkommenschaften (wie war das? "Das Blut des Helden" und "Das Blut der Göttin"?) mit einem ewigen, sich immer wiederholenden Zyklus verflucht, nach dem seine Reinkarnation immer wieder nach der heiligen Macht und immer wieder nach deren Leben trachtet - das stellt somit den Beginn des Reinkarnationsprozesses dar, die Charaktere werden ständig wiedergeboren (außer Ganondorf, der wird einmal geboren und lebt anscheinend auf ewig, wohl, weil er eben die Reinkarnation des Dämonenkönigs ist, oder, weil er ständig an das verdammte Triforce der Kraft rankommt und zwischenzeitlich Urlaub im (zeitlosen?) heiligen Reich macht) und müssen sich gegen den Fluch des Dämonenkönigs erneut behaupten. Der Todbringer selbst kommt nicht mehr wieder, weil er in der einen Zeit von der Macht des Triforce, in der anderen Zeit von der Macht der heiligen Klinge vernichtet wurde. Viel Interpretationsfreiraum bleibt da nicht - und das Biest Ganon ist wohl auch nicht der "freigewordene" Todbringer, sondern nur einee Form von Ganondorf, die aufgrund der göttlichen Macht auftritt, die ihm durch das Triforce der Kraft vermittelt wird.
    • Original von Oni
      Habe eben den final boss gemacht. Sonst noch wer durch? Um auf die Anfangsfrage des Threads zurück zu kommen:

      MAJOR SPOILER

      Ganon ist der final boss! Er heisst nur nicht Ganon. Demise (den Deutschen Namen müsste ich raten, vielleicht 'Untergang' oder 'Verderben'?) ist, wie Fi erklärt, das ultimative und ewige Böse und die Quelle aller Monster. Er ist unsterblich und wird immer wiederkehren, wobei sein Erscheinungsbild je nach Widersacher oder auch nach Laune variieren kann. Das alles trifft auch auf Ganon zu. Er ist nie endgültig besiegt, hat zahlreiche inkarnationen etc etc. Wenn Demise immer wiedergeboren wird, wieso erscheint er dann nur in Skyward Sword? Weil er in späteren Spielen unter dem Namen Ganon bekannt sein wird. Demise und Ganon sind einfach zwei verschiedene Inkarnationen des selben Wesens.


      Habe es auch durch und bin zu einem ähnlichen Schluss gekommen :)
      The real Loosers will never try it.
    • Vielleicht habe ich mich auch missverständlich ausgedrückt.

      SPOILER.
      Ich meinte nicht dass Demise (Todbringer?) und Ganon dieselbe PERSON sind. Nur das gleiche Wesen. Im Sinne davon dass beide das ultimative Böse sind. Dass Demises Charakter/Persönlichkeit in SS zerstört/ewig verbannt wurde wurde ja gesagt. Wobei ichs nicht für ausgeschlossen halte, dass er sich auf irgendeine Weise aus dem Schwert befreien kann, daher hält Impa es ja auch für nötig das Schwert zu bewachen. Dennoch besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Ganon eine eigene Persönlichkeit hat. Die körperliche Ähnlichkeit erkläre ich mir dadurch, dass Demise Ganon erschaffen hat. Entweder hat er ihn selbst designt... oder er hat ihm einen Teil seiner Attribute (Gene?) gemeinsam mit seiner Kraft übertragen. Jedenfalls ist die Ähnlichkeit unverkennbar. Sie haben sogar dieselbe Stimme, lol.

      ε=ε=┌(๑ʘ∀ʘ)┘ ~zelda speedrun strats OP~ ヽ( ̄д ̄; )ノ=3=3