Eure Besten Momente!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • alos mein bester moment war als ich mein estes zelda von meinem vater bekam a link to the past auf dem snes
      er hatte es immer nur bis in die schattenwelt geschafft und kam nicht weiter weil er die zora flossen nie gefunden hatte
      und als ich sie dann gefunden hab war ich ganz stolz drauf ^^
      seitdem bin ich auch ein zelda fan :ugly:

      ganz klar mein bester zelda moment ;)
      10Uhr Morgens, der Handy-wecker klingelt
      ich steh auf, schau in den Spiegel
      und merke, ich bin immernoch der King
    • Hmm da gibts einfach zu viele gute Momente!

      bei aLttp war es definitiv der Moment wo man in die Schattenwelt kommt ... das war ein Erlebnis welches ich nie vergessen werde.

      bei OoT als ich Epona befreit habe,woah das hat sich einfach so verboten gut angefühlt. Hab danach für eine sehr lange Zeit die Lon Lon Farm gemieden, da ich Angst hatte dass man mir das Pferd wieder wegnehmen würde wenn ich zurückkomme. Hahaha! Und ich werde nie vergessen als ich im Angelteich endlich den Aal gefangen habe. In dem Moment kam mein Bruder ins Zimmer und hat den Strom ausgemacht. Jetzt werde ich niemals erfahren was es mit diesem Aal auf sich hat.

      bei MM fand ich den Moment so geil, wo Kafei endlich seine Hochzeitsmaske wiederhatte. Das war so ein spannendes Sidequest für mich. Und auch wo ich endlich alle drei Tage beim Dekuspielplatz geschafft habe. Das hat so viel Zeit und Nerven gekostet.

      bei WW war ich so happy als ich endlich Ganondorf besiegt habe, das war so ein epischer Kampf. Die letzte Stufe von Puppet Ganon war so brutal schwer , hab sie mit viel Glück geschafft.

      bei TP gab es so viele gute Momente, mein lieber Scholli ! Meine absolute Nummer 1 ist es wenn man Hidden Village betretet und diese unglaublich epische Musik des wilden Westens erklingt. Und dann konnte ich noch diese Moblins mit meinem Lieblingsitem Nummer 1 elegant abknallen ... legendäääääär. Ein weiterer epischer Moment war auch als das Pferd wieder zurückkam. Ich hab es nicht Epona sondern Sergi getauft hahaha.

      bei MC gab es einen WTF Moment für mich, und zwar als ich in die Wolkenstadt kam. Bis dahin war ich ja der Meinung dass deren Bewohner etwas mit dem Orient/Wüste zu tun hatten. Und dann auf einmal befinde ich mich im Skypeia des Zelda Universums hehe .

      Oh und last but not least : ALbw <3 die legendäre Szene am Ende als Ravio auftaucht und sein wahres Gesicht zeigt. Ach einfach nur süß inszeniert .. ich will nicht spoilern hehe
    • Original von Hilda
      Oh und last but not least : ALbw <3 die legendäre Szene am Ende als Ravio auftaucht und sein wahres Gesicht zeigt. Ach einfach nur süß inszeniert .. ich will nicht spoilern hehe

      Das Finale von ALbW kann man gar nicht genug loben. In Sachen Gameplay ein konventionelles (wenn auch gut inszeniertes) Zelda-Finale, aber die kleinen erzählerischen Kniffe zum Ende hin haben mich wirklich positiv überrascht. Ich hoffe, die Zelda-Reihe lernt daraus generell, dass auch kleine Veränderungen oft große Wirkungen haben.


      I hate the word "fate". Birth, encounters, partings, success and failure, fortune and misfortune in life.
      If everything is caused by fate, then God must be incredibly unfair and cruel.


      Because, ever since that day, none of us had a future.
      The only thing we knew was that we would never amount to anything.