Was denkt ihr gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerade eben habe ich es auch vor paar Stunden erfahren: der Deutsche Bundestag beschließt diese Reform mit dem Bürgergeld, beinhaltend auch diese Lockerungen was diese Sanktionen usw angeht.

      ...da fällt mir als allererstes das hier wieder ein :D

      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Ich denke an gute, aber auch an nicht gute Zeiten zurueck. Im Wesentlichen an, in diesem Sinne objektiv gesehen, Zeiten in sehr vielen (teils ehemaligen) Internetforen, wo ich eher oefter einst aktiv gewesen war. Vorwiegend waren es Foren mit dem Themenschwerpunkt Videospiele, Spielfilme und Serien, Informatik sowie vereinzelte Musikinterpreten, und nicht selten welche in Deutscher Sprache.

      Ich erlebte die letzten mehr als 20 Jahre da wirklich allerlei. Ich war nie der Einzige mit dem selben Benutzernamen "mr.murdock" in selbiger Schreibweise, aber immerhin der Selbige im damaligem offiziellen Forum von Nintendo Of Europe (dieses machte irgendwann mitte 2007 dicht), unter Anderem.

      Dabei moechte ich gleich zur Sache kommen, zu eher unschoenen in einem bestimmten Videospieleforum, wo ich seit gut einem halben Jahr nicht mehr bin. Grund ist, dass ich jedem Interessierten sagen moechte, was tatsaechlich los war, zumindest meine Version nennen, und ich versuche mich kurz zu fassen.

      Schon vor Jahren wurde ich dort von einigen Mitglieder verleumdet. Es deutete u.a. auf teils tatsaechlicher blauaeugiger Personenverwechslung hin, fest steht, dass mancher mich versuchte, um meine Identitaetsdaten zu erpressen, man konnte sich sehr gut denken, dass ich niemals zu viel im Internet preisgegeben hat.

      Das alles natuerlich ohne Name und ohne Gesichter, und sonst rennen solche Verbrecher natuelich nicht mit einem Schild um sich herum, wo draufstuende, was die da vor hatten. Das eigentliche groessere Problem war, dass welche aus dem Forenteam eventuell wirklich machtlos dagegen waren, was diese seit jahren untragbaren Zustaende betrifft. Allerdings war das praktische Resultat nunmal doch, dass diese Stoerer ungeschoren weiter machen konnten... und Heute ihre Haende in Unschuld waschen wollen, indem die so tun als sei es nie gewesen.

      Vor einem halben Jahr riss bei mir der Geduldsfaden: Ein Forenregelverstoss wurde mir angehaengt (ich schrieb den betreffenden Benutzer lediglich "lasse es sein"). Daraufhin benahm ich mich in der Tat auf deren Discord-Kanal richtig ekelhaft. Aber selbst dies war noch Kindergarten dagegen, ich bereue es nicht nur, diesen Akt 2 Jahre aufgeschoben zu haben, sondern auch dass ich nicht 10 mal so viel draufsetzte.

      Um es zum Abschluss zu bringen: Es geht natuerlich immer in Ordnung, an mir Kritik auszuueben. Allerdings nur, sowie diese berechtigt ist und irgendeinen vernuenftigen Sinn ergibt. Allerdings lasse ich mich nicht kompromitieren! Schon beim ersten Mal gibt es von meiner Seite aus fuer solche Leute gleich die Rote Karte und einen Elfmeter.

      Bevor ich es vergesse: Leute, die sich als Freund verausgaben, aber einem in schwierigen Zeiten schamlos im Stich lassen, vor Allem nicht die bezichtigte Person vorher fragen sowie aus der Freundesliste nehmen, waren niemals Freunde gewesen.
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Also eines vorweg: seit 3 Jahren nehme ich meine Katze Zelda überall hin mit, wohin ich auf unserer Kugel bzw Planeten Erde weiterhin reisen werde. Da gibt es für mich persönlich nur 2 "Paragraphen". Also in diesem Sinne wie folgt

      §1 Niemals nach Ostasien. Koreaner, Chinesen, Japaner, Thai, Khmer, Vietnamesen usw egal, nehmen Rücksicht auf uns Gäste. Aber meine Katze Zelda glaubte trotzdem, man würde sie grillen wollen.

      §2 Aber immer sonst wo hin. Sie mag keine Konkurrenz, erst Recht keine unter anderen Tieren. Und sie vermißt mich zu sehr, wie ich ehrlich gesagt auch sie.

      §2 Absatz 1: Von daher nehme ich sie sonstwo hin immer mit. :P
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Gemäß dem Hauptthema, mein loser Gedanke: "Gibt es etwa seit 30 Jahren keine heterosexuellen Männer mehr?"

      Ich möchte niemanden veunglimpfen oder alleine deshalb beleidigen. Aber ich lerne gerade eine Freundin dementsprechend näher kennen, ihr brauche ich nicht den Hof zu machen, weil sie auch etwas über 30 ist.

      Sie erzählte mir aber früher schon über Typen, die in Wahrheit schwul waren und aber Andere dieser Eigenschaft verleumdeten, abe Sie vermeintlich anbaggern wollten. Nur dies dazu.

      Meine Söhne und meine Töchter gaben mir bereits einen neuen Lebensinhalt. Aber Sie auch einen noch Weiteren. Sie zählt wahrscheinlich auch zur meiner Familie. Und das ist zwar das Verwirrende für mich, aber ...die Wege des Herren sind natürlich unergründlich. ... :)

      Anhang: Auf ihren Musikwunsch hin: Petra Zieger - "Du kommst nicht in meinem Bett"

      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mr.murdock ()

    • Wem es interessiert, von woher mein neues Benutzerbild stammt: aus dem b-klassigen Actionfilm "L.A. Vice" von 1989.

      Und wem es interessieren sollte, wer von den beiden, die auf dem cover zu sehen sind, der Captain (...offensichtlich wortwörtlich xD), der sollte mal sich diesen Streifen mal ansehen, es lohnt sich... naja :ugly:
      Bilder
      • la-vice-52213l.jpg

        125,47 kB, 600×420, 73 mal angesehen
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Nur kurz vorher zu meinem Benutzerbild: Sgt Wes Luger ist aus dem Spielfilm "Loaded Weapon 1" und wurde gespielt vom Filmschauspieler Samuel L. Jackson.

      Ich habe 2 Fragen. Und zwar an alle Muttersprachler der Deutschen Sprahce wegen. Meine Muttersprache ist Englisch. Meine Familie kommt aus England.

      1. Was soll dieser Müll mit z.B. "Arbeiter*innen", "Benutzer*innen", Bäcker*innen" usw? Es ging in Deutschland doch früher auch immer mit z.B. "Arbeiterinnen und Arbeiter", "Benutzerinnen und Benutzer" sowie "Bäckerinnen und Bäcker". Eher ist das Prinzip Frauen zuerst bzw Ladys first unser Original, das selbst Eure Vorfahren von uns klauten! Nur daß seit 2 Jahren gesponnen wurde, und vorher nur von uns geklaut. Aber: unter der damaligen echten Deutschen Kultur (100 Jahre her) war es genauso normal, und man brauchte uns Engländer auch nicht dafür, um zu wissen, was gute Manieren sind.

      2. Was soll dieser Müll mit "queer" und "LGBTQ"? "LGBTS" wäre ein echtes Motto, wobei Homosexuelle, Bisexuelle, Transexuelle und Heterosexuelle Personen sich wiederum wieder genauso gegenseitig in Ruhe lassen würden wie seit etwas über 50 Jahren in der westlichen Welt. Seitdem andere sexuelle Identitäten nicht mehr per Gesetz verboten sind.

      "queer" bedeutet übrigens in etwa "berechtigtermaßen suspekt".

      Also ich bitte darum: macht Euch nicht erpreßbar. So wie solche Leute, oft schon seit Kindheitsalter. Indem man ja nicht anfängt, so zu versuchen, Geld zu erwerben. Denn ich bin bald 21 Jahre Polizist, und konnte schon vorher das Wort "Kinder" nicht mehr hören. :)
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • mr.murdock schrieb:

      1. Was soll dieser Müll mit z.B. "Arbeiter*innen", "Benutzer*innen", Bäcker*innen" usw? Es ging in Deutschland doch früher auch immer mit z.B. "Arbeiterinnen und Arbeiter", "Benutzerinnen und Benutzer" sowie "Bäckerinnen und Bäcker". Eher ist das Prinzip Frauen zuerst bzw Ladys first unser Original, das selbst Eure Vorfahren von uns klauten! Nur daß seit 2 Jahren gesponnen wurde, und vorher nur von uns geklaut. Aber: unter der damaligen echten Deutschen Kultur (100 Jahre her) war es genauso normal, und man brauchte uns Engländer auch nicht dafür, um zu wissen, was gute Manieren sind.

      2. Was soll dieser Müll mit "queer" und "LGBTQ"? "LGBTS" wäre ein echtes Motto, wobei Homosexuelle, Bisexuelle, Transexuelle und Heterosexuelle Personen sich wiederum wieder genauso gegenseitig in Ruhe lassen würden wie seit etwas über 50 Jahren in der westlichen Welt. Seitdem andere sexuelle Identitäten nicht mehr per Gesetz verboten sind.

      "queer" bedeutet übrigens in etwa "berechtigtermaßen suspekt".

      Also ich bitte darum: macht Euch nicht erpreßbar. So wie solche Leute, oft schon seit Kindheitsalter. Indem man ja nicht anfängt, so zu versuchen, Geld zu erwerben. Denn ich bin bald 21 Jahre Polizist, und konnte schon vorher das Wort "Kinder" nicht mehr hören. :)

      1. Übers Gendern lässt sich natürlich streiten. Ich persönlich bin für das Gendern, denke aber, dass die meisten Leute sich nicht geschickt dabei anstellen.

      2. Der zweite Punkt hier geht allerdings gar nicht. Das ZFB ist ein LGBT(Q+)-freundliches Forum, und diese als "Müll" zu deklarieren finde ich unglaublich respektlos. "Sexuelle" (s.u.) Identitäten lassen sich nicht verbieten, nur maximal zensieren - auch vor 50 Jahren, vor 100 Jahren, vor 1000 Jahren und noch viel mehr gab es Leute, die sich heutzutage unter LGBT(Q+) einordnen würden - nur haben andere und sie sich selbst anders genannt.
      Transsexualität ist übrigens keine sexuelle Identität sondern eine geschlechtliche.

      Mit solchen Aussagen bist du hier definitiv am falschen Ort.
      >:3c
    • Juandalin: Was das mit dem Buchstaben "Q" da angeht, habe ich sicher deutlich und leicht verstehbar hingeschrieben. "L" bedeutet "lesbian". "G" bedeutet "gay". "B" bedeutet "bisexuell". "T" bedeutet "transexual". Sonst gibt es ja nur die "Heterosexualität" bzw das "S" für den Englischen Begriff "straight". Und sonst nichts. "Q" für "queer" ist eindeutig irrelevant, und das glaube ich schon daß wir da uns nur im Kreis drehen würden.

      Des Weiteren komme ich umgehend zur Sache: Ich bettle nicht! Und anhängen lasse ich mir ebenso nichts, vor Allem derartiges! Dazu noch, daß freundliche bzw angenehmere Beiträge von mit totgeschwiegen, allerdings sowie ich aus Versehen mal mich im Ton vergreifen würde (das habe ich hiermit nicht! Und auch das lasse ich mir nicht anhängen!), ist schon eine richtige Sauerei! (zudem man es ja darauf anlegt, daß ich diesen Begriff hiermit verwende.)
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Du hast deine wörtliche Definition für Queer geschrieben, im Zusammenhang mit LGBTQ+ ist es anders. Wir könnten jetzt über die Geschichte des Wortes diskutieren in diesem Zusammenhang... oder du liest sie dir auf Wikipedia durch.
      Übrigens gibt es mehr als Gay, Lesbian Bi und Transsexual. Es gibt unter anderem pan und ace im sexuellen Spektrum. Für Geschlechteridentitäten gibt es zum Beispiel noch Agender, non-binary... es gibt viele Bezeichnungen, die das + eben alle unter dem LGBTQ+ vereinen soll - sonst wäre die Abkürzung ja auch viel zu lang. Auch das lässt sich über Wikipedia oder zumindest Google leicht finden.

      Ich glaube das "im Kreis drehen" kommt vor allem von deiner Ablehnung. Du nennst LGBT "Müll", und sagst "und sonst nichts" - obwohl das "sonst" wie oben erwähnt leicht zu finden ist.

      Und dass du dich jetzt darüber pikierst dass man nur dann auf deine Beiträge antwortet wenn du etwas schreibst was nunmal daneben ist: Das muss in einem öffentlichen Forum angesprochen werden. Wie gesagt, dass ZFB ist LGBTQ+-freundlich, und wenn man das Forum neu findet und auf einen Beitrag wie deinen stößt, soll man nicht denken dass wir alle so denken wie du.

      Übrigens: Von betteln hat niemand gesprochen, und mein Beitrag war mehr als höflich. Und du hast dich mit Bezeichnungen wie "Müll" definitiv im Ton vergriffen.
      >:3c
    • Der Thread heißt zwar "Was denkt ihr gerade" aber das heißt ja nicht, dass du jeden inkohärenten Gedanken der dir kommt aufschreiben musst. Deine Texte sind so schon kaum verständlich und dann gibst du auch noch so einen Müll von dir.

      Deine Frage ist keine Frage sondern aussagen, gettarnt als eine Frage. Eine echte Frage ist "Warum heißt es LGBTQ? Ich kenne nur die ersten 4".

      Auch dein Post "Gibt es etwa seit 30 Jahren keine heterosexuellen Männer mehr?" ist einfach zu nah an eine Dogwhistle.


      Du kannst von mir aus mit dir selbstgespräche in diesem Thread führen so lange du möchtest aber wenn du mit sowas ankommst bekommst du Gegenwind.
    • Keine Sorge: Dieser Beitrag ist ganz sicher mein letzter Beitrag, und man wird sicher sehen (wollen) ob ich dabei bleibe. Man kann einen darauf lassen, ich versuchte es hier die Monate doch nochmal im Guten.

      Übrigens bin ich nicht beleidigt, diese Bezichtigungen treffen nunmal nicht auch nur im Geringsten zu. Und nur um ein mögliches Mißverständnis zu vermeiden, alles hat seine Ursachen und deren Wirkung. Wollen hier welche Leute jemanden zum neuen Adolf Hitler oder Josef Stalin machen, versucht es bei jemanden Anderen, und nicht bei mir. Ich bin viel früher aufgestanden, um nicht zu wissen worauf es hinausläuft.

      Ich habe die Nase voll, wer mit mir zu tun hat, befindet sich ganz sicher nicht auf einem Kinderspielplatz. Übrigens gilt das für einige andere Internetforen in Deutscher Sprache. Und meine Frage: Wieso bisher nur wenn, dann in Deutschsprachigen Foren? Das war eine Frage.

      Gute N8!
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Nur falls es jemanden interessieren sollte, ganz sicher sehr viele Außenstehende, die diese Fernsehserie noch nicht kennen: Mein Benutzerbild ist aktuell dieses von Kundschafter Werner Bredebusch als u.a. Deckname Achim Detjen, aus der Agententhriller-Fernsehserie Das unsichtbare Visier. Hier mal das Intro



      Achja, bevor ich es vergesse: Ich lebe noch und bin weiterhin wohlauf. Denn Totgesagte leben bekanntlich länger. :)
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • An all diese Spinner, sowie Jubelperser, die nur solange Toleranz vorheucheln, solange der Preis stimmt: Kommt mir nicht zu nahe! Ne köss belém, dont tie me!

      Toleranz gegenüber Homosexuelle gab es stets schon seit Jahrtausenden. Nur seit ca 60 Jahren nicht mehr unter Strafe gestellt.

      Ich bin konservativ. Und für mich ist auch sogar deshalb die Welt verrückt, weil selbst verschiedengeschlechtliche Paare keine Kinder haben wollen. Eben so sollte es auch sein, daß die keine Kinder haben, wenn sie nicht wollen! Aber trotzdem, Homer Simpson ist da nachsichtiger als ich, offensichtlich



      Also: In allen Ehren, tut mir fürs Erste leid, daß Ihr schlechte Erfahrungen mit konservativen Personen gemacht habt. Aber deshalb ist nicht gleich jeder von uns ein sogenanntter C.S. bzw conservative shithead. Es rechtfertigt niemals einen versuchten Mord. Ihr könnt nicht deshalb jeden anderen Konservativen deshalb gleich ausräuchern. Weil es Mord bzw Versuchter ist.
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Frage: Wie kann und/ oder sollte ich an eine 16-Jährige ermordete richtig erinnern, diese niemals im Leben eine Chance gehabt hatte?

      Sie wird im Augenblick noch obduziert, also gerichtsmedizinisch untersucht. Sie fiel vor Jahren in Rauschgift- sowie Prostitutionsgeschichten. Wurde aber niemals zu einer Mörderin, und tat niemals jemandem etwas böses an.

      Also, wir Polizisten wissen ganz genau, wer zu den 1 Prozent gehört von denen, diese keine Mörder waren bzw sind im Gegensatz zu den übrigen 99 Prozent, wer etwas mit Rauschgift zu tun hat. Es wird seit einem halben Tag zurecht in ihrer einstigen Gegend wohlwollend erinnert.

      Deswegen wiederhole ich meine Frage: wie kann ich an Sie richtig erinnern?
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"
    • Neu

      Ich nehme im Dienst auch taglich ein paar Leute fest, und war erstens wegen Brandstiftung. Zweitens: wegen Brandstiftung. Und Drittens: ...da wird mir ebenso eine Stiftung noch einfallen.

      So realitätsfern ist der Spielfilm um He-Man, "Masters Of The Universe" von 1987 mit u.a. Dolph Lundgren als He-Man, nun auch wieder nicht :ugly:
      "Tain was head of the Obsidian Order for twenty years. If he can survive that, he can survive anything"

      Elim Garak

      Star Trek: Deep Space Nine: "In Purgatorys Shadow"