Der deutsche Anime-Markt in der Krise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sehr schön, dass dieses Thema noch existiert.

      Ist schon Krass wie sich der Anime Markt in ca 10 nun wieder entwickelt hat. Damals dachte man der Markt ist tot.
      Es gibt nun neue Publisher wie KSM, Filmconfect, Animoon, Peppermint Anime und andere wie Universal und Polyband die immer wieder mal was raus bringen.
      So viele Anime wie dieses Jahr lizenziert wurden im Gegensatz von damals vielleicht eine Handvoll.
      Seit einigen Jahren hat man auch wieder einen mit Pro7maxx einen starken Partner im TV.

      Allerdings gibt es mir auch einige Bedenken, zur Zeit wird echt viel veröffentlicht.
      Wer soll das alles kaufen? Zudem kommt gefühlt sehr viel in Limitierte Collector Editionen raus die meist nicht billig sind. Da hat man dann 4 Folgen für 40-50 Euro.
      Ich denke mal die damals die ach so verhassten Fansubs gekuckt haben, sind nun Erwachsen, haben Geld und kaufen sie die Anime.

      Was denkt ihr?
      Kommt wieder ein Anime Super Gau?

      Grüße: ~Kaze~, Nayru12, Maybe, Geda
    • Lady Malon schrieb:

      Ja, die deutschen Anime DVDs sind zu teuer. Ich will mir seit langem die in Deutschland erschienen Hellsing DVDs kaufen, aber sie sind einfach noch zu teuer und ich gebe keine 28€ für eine OVA aus, nur weil die Verpackung ein bisschen Glitzer hat.
      Und vor allem: Der Glitzer geht ab! Zumindest bei vielen meiner Sailor Moon-DVDs hält der Glitzer nicht, sondern fällt ab. Generell scheint Kazé keine so guten Verpackungen zu machen. Ich habe nämlich noch weitere Artikel von ihnen, wo der Kleber nicht hält und die Verpackung auseinandergeht.

      Radikal schrieb:

      Zudem kommt gefühlt sehr viel in Limitierte Collector Editionen raus die meist nicht billig sind.
      Das finde ich auch. Gegen einen Sammelschuber habe ich nichts, aber wenn die Extras mehr werden, wird natürlich auch der Preis mehr.

      Ich meine mich daran erinnern zu können, in der aktuellen Ausgabe der AnimaniA gelesen zu haben, dass allein ein Publisher ganz viele neue Anime lizenziert hat. In der Ausgabe wurden über 20 Titel aufgezählt, aber ich glaube, es gibt noch mehr. An Lizenzen scheint es derzeit nicht zu mangeln.
      Zudem werden auch lange Serien veröffentlicht: Inu Yasha zum Beispiel wurde zu einem Teil schon mal veröffentlicht. Diese Folgen kamen neu auf DVD raus. Und danach kamen DVDs mit den neuen Folgen, die es damals nicht ins Fernsehen geschafft haben. Auch Sailor Moon wurde auf DVD veröffentlicht - früher hat man noch gesagt, dass niemand solche langen Serien auf DVD anbieten würde.
      Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es dem DVD-Markt gut geht. Allerdings die Preise sind schon hoch.
      Aber zu den anderen Punkten: Ich finde auch, dass ein Manga inzwischen viel mehr kostet als früher. Zudem werden nicht mehr so viele Artbooks veröffentlicht. Auch vermisse ich Soundtracks. Merchandise finde ich ebenfalls nicht mehr an so vielen Stellen wie früher.