Dumme Fragen - es gibt sie DOCH!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Problem an der Sache ist jenes, dass "Höhenangst" sehr viele Dinge umfasst. Manche Menschen haben beispielsweise eigentlich eine Bathophobie, also Angst vorm Blick in die Tiefe und nicht von der Höhe per se. Oder aber man fürchtet sich davor in die Tiefe zu stürzen oder in einem Augenblick des Kontrollverlusts impulsiv einfach in die Tiefe zu springen, dann ist es eher eine Angst vor dem Fall oder in sehr speziellerForm vor dem Tod. Da müsstest du erst einmal rausfinden, was dir im Speziellen Angst macht. Wenn es die Angst vorm Fall wäre, müsste die Gondelfahrt nach unten, theoretisch, schlimmer sein. Wenn es tatsächlich die Angst vor der Höhe ist, kann es Sinn ergeben, dass mit jedem veringerten Höhenmeter auch die Angst weniger wird.

      Ich wohne seit einigen Jahren im siebten Stock, mittlerweile kann ich sogar bis zum Balkongeländer vor gehen und mich daran anlehnen, was zum Zeitpunkt des Einzugs noch undenkbar war. Ein gewisser Gewöhnungseffekt kann sich also duchaus einstellen (meines Wissens nach wird Akrophobie auch größtenteils mit Verhaltens-/Gewöhnungstherapie behandelt). Wenn ich jedoch bei den Nachbarn im achten Stock zu Besuch bin, ist die Höhe in meiner Wahrnehmung wieder extrem arg, obwohl es läppische 3 Meter Unterschied sind.
      »Here's to the ones who dream,
      foolish, as they may seem.
      Here's to the hearts that ache,
      here's to the mess we make.«

    • Das ist ein interessanter Denkansatz; ich kann gar nicht wirklich benennen, wovor ich jetzt genau Angst habe. Jedenfalls fängt Höhenangst bei mir schon auf einer Trittleiter an und selbst das Sitzen auf einem Fahrrad macht mich panisch. Wenn ich zB auf hohen Türmen bin (wegen der Aussicht etc), kann ich auch gar nicht nach unten schauen; aber selbst, wenn ich mit dem Rücken zur Aussicht stehe, also eigentlich alles okay sein sollte, ist mir total schwindlig und ich fühle mich, als würde ich gleich hintenüber in die Tiefe fallen.

      Aber schon mal herzlichen Dank für die Denkanstöße. Ich werd mich die Tage noch ein paar Mal mit Konfrontationen meiner Angst quälen und dabei mal in mich gehen und erforschen, was eigentlich mein Problem ist. :'3
    • Man verzeihe mir den Doppelpost, ist ja schon eine Weile her.

      Und zwar wollte ich fragen, ob jemand eine Website oder App empfehlen kann, mit der man sich Italienisch-Basics aneignen kann? Mir ist schon klar, dass das einen richtigen Kurs nicht ersetzen kann, aber ich hab hier derzeit nicht die Möglichkeit dazu und möchte aber schon mal ein bisschen selbst mit Lernen anfangen :'3 Googlen kann ich hier nicht danach und vielleicht hat ja jemand persönliche Empfehlungen? Ansonsten bin ich für jeden Ratschlag dankbar. Kostenlos wär gut, muss wie gesagt nichts mega Anspruchsvolles sein, ich möchte nur schon mal anfangen, mir was anzueignen, um mit Klassenkameraden zu kommunizieren :'3
    • Meine Frage habe ich eigentlich schon in einem anderen Thread gestellt. Weil diese aber unbeantwortet blieb, versuche ich es noch hier. Ich hoffe, dass das in Ordnung ist.

      Es gibt einen Anime mit dem Titel First Squad. Ich habe mich mal umgesehen und hierzu noch einen Manga sowie ein Buch gefunden. Der Manga scheint mit einem Band nicht abgeschlossen zu sein, aber ich finde keinen zweiten Band. Weiß vielleicht jemand, ob in Russland überhaupt ein weiterer Mangaband erschienen ist und ob es noch andere Veröffentlichungen gibt?
    • Bist du sicher, dass du es nicht mit Sinn machen verwechselst? Das englische senseless hat eine andere Bedeutung als sinnlos. Es bedeutet sowas Ähnliches wie bewusstlos. Am nächsten dran wäre noch useless.
      -los ist ein normales Wortbildungsglied im Deutschen und nicht aus dem Englischen entlehnt. Das kann ich mit einiger Sicherheit sagen. Ich hab mich länger damit befasst. Dass es in beiden Sprachen vorkommt ist auf ihre Verwandtschaft zurückzuführen. Es findet sich auch in den kontinentalskandinavischen Sprachen (-løs) und im Isländischen (-laus).
    • Neu

      Mundharmonicas sind ja eigentlich kein unbekanntest Instrument, und mir persönlich kommt es so vor als wenn es ein gutes Instrument in Kombination mit einem Banjo wäre, jedoch finde ich auf youtube keine Videos von Mundharmonica und Banjo Spielern (oft kommt eher jewish harp, aber das ist nicht was ich meine^^')
      Falls jemand weiß wo oder wie ich suchen sollte um ein solches Video doch zu finden, falls es existiert, gebt bitte Bescheid^^'

      Edit:
      Es heißt im englischen "Harmonica" und nicht wie mir jemand sagte "Harpe", daran lags...
      Danke dennoch^^'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kuronan ()