Dumme Fragen - es gibt sie DOCH!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von The Wall
      Warum glauben Leute es einem, wenn man sagt, dass es über 1.000.000 Sterne gibt, aber wenn man sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, setzen sie sich trotzdem drauf?

      Das eine können sie nicht nachprüfen, das andere aber schon ;p

      Hmhm, ich hatte mehrere solcher Fragen in den letzten Tagen, aber nun da es diesen Thread gibt, weiß ich sie natürlich nicht mehr -_-'
    • Original von MangaEngel
      Ok, dann halt "Wieso radiert ein Radiergummi Graphit weg" xDD"


      Ich schätze, dass der Radiergummi unter erhöhter Temperatur verursacht durch die Reibung oder durch die Reibung selber die adhäsive Wirkung von Graphit auf Papier aufhebt und sich mit diesem Grahpit bindet oder vermengt. Mal sehen, was Wiki sagt...

      Original aus der Wikipedia
      Die vom Bleistift an das Papier abgegebenen Graphitteilchen haften dort durch die Adhäsionskraft. Da der Kautschuk des Radiergummis eine höhere Adhäsionskraft als Papier hat, zieht es während des mechanischen Abriebs (lat. radere: kratzen, schaben) den Graphit vom Papier weg.

      Okay, ich war sehr nah dran.

      Gummi besteht aus Gummi. <- hier ein Beispiel dafür, dass es dumme Antworten gibt... aber anders kann ich das nicht beantworte.


      Neinnein, ist schon richtig, Radiergummis werden aus Kautschuk erzeugt, aus welchem auch normaler Gummi hergestellt wird.

      Original von The Wall
      Eine Frage, die ich mal irgendwo las und sie mir auch nicht beantworten konnte:
      Warum glauben Leute es einem, wenn man sagt, dass es über 1.000.000 Sterne gibt, aber wenn man sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, setzen sie sich trotzdem drauf?

      Ganz einfach: Der Mensch träumt gerne und stellt sich gerne Sachen vor, auch wenn sie unlogisch erscheinen. Das mit der Bank ist einfach nur ein Misstrauensverhältnis, welches dem Menschen angeboren ist, und außerdem, da der Mensch auch gerne dazu neigt, seinen geplanten Ablauf trotzdem konservativ durchzuführen (ob bewusst oder unbewusst, der Begriff Trägheit beschreibt's), selbst wenn er gewarnt worden wäre; was natürlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, aber man kann ja auch nicht pauschal behaupten, alle Menschen würden glauben, dass es 1.000.000 Sterne gibt, oder dass alle Menschen nicht glauben würden, wenn man ihnen sagt, die Bank sei frisch gestrichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Graf Ganon ()

    • Wieso laufen und schreien Kinder aus der 5. und 6. Klasse grundsätzlich? Selbst wenn die normal reden oder normal gehen. Bei denen aus der siebten ist das dann schlagartig verschwunden. Und wenn die doch in normalen Lautstärken kommunizieren können und sich in einer normalen Geschwindigkeit fortbewegen können, wieso habe ich das NOCH NIE gesehen?
      ... Ja, die Frage kam grad im Chan auf... xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tetra ()

    • Original von Tetra
      Wieso laufen und schreien Kinder aus der 5. und 6. Klasse grundsätzlich? Selbst wenn die normal reden oder normal gehen. Bei denen aus der siebten ist das dann schlagartig verschwunden. Und wenn die doch in normalen Lautstärken kommunizieren können und sich in einer normalen Geschwindigkeit fortbewegen können, wieso habe ich das NOCH NIE gesehen?
      ... Ja, die Frage kam grad im Chan auf... xD

      bewegungsdrang. es ist in diesem stadium der entwicklung fast unvermeidbar, dass kinder herumrennen und sich bewegen wollen/muessen. das damit verbundene schreien deute ich einfach mal als verstaerkung des effektes. heisst, damit koennen sie ihre freude ueber die erlangte bewegungsfreiheit in der schulpause zum ausdruck bringen xDp
      »Denn wir können, wenn wir nur die Entschlossenheit besitzen,
      die Hure Erinnerung und ihr ganzes Gelumpe und Gesindel aus dem Haus weisen.«

      - Virginia Woolf -
    • @Tetra
      Pubertät Fragezeichen Iks Däh

      Nee, in dem Alter ist halt ein Drang da, zu sehen, wie frei man sich bewegen kann, wie knallhart die Regeln sind und die Grenzen auszutesten. und Lautstärke ist eine der Grenzen, bei der ausgetestet werden muss, wie laut man reden darf, ehe es einen auf die Lasche gibt.

      EDIT:
      UND das, was Maybe schreibt :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MangaEngel ()

    • Original von Tetra
      Wieso laufen und schreien Kinder aus der 5. und 6. Klasse grundsätzlich? Selbst wenn die normal reden oder normal gehen. Bei denen aus der siebten ist das dann schlagartig verschwunden.D

      Wie schöne wäre es, wenn es in der 7. schon vorbei wäre? oO Das habe ich bei (männlichen) Klassenkameraden noch deutlich länger in Erinnerung. Vorallem wenn für eine Vertretungsstunde wir zwar in einem Raum sitzen mussten, aber kein Lehrer zur Verfügung stand. Ohne Aufsicht gings dann rund..
      Glaube das legt sich frühestens ab 17 Jahren..
    • Möp, falsch.
      Ich hatte sogar in der 13 noch genug dieser Irren, die bei jeder Sekunde, in der sie nicht beaufsichtigt waren, begannen, aus Mülleimern Fußbälle zu machen und durch die Schule hüpften wie Schimpansen.
      Andere dagegen beruhigen sich durchaus sogar schon vor dem 7. Jahrgang.
      Wobei meine Erfahrungen zumindest dahingehend sprechen, dass Männer/Jungen wesentlich länger in so einer krassen Phase sind als Frauen/Mädchen. Keine Ahnung, hängts von irgendwelchen Männerhormonen ab?
    • Bei Thema Nahverkehr fällt mir auch was ein:
      Wieso wird ein Unterschied gemacht zwischen S- und U-Bahnen? S-Bahnen können schließlich auch durch Tunnel fahren und U-Bahnen können auch bei Tageslicht fahren. Beide fahren auch auf Schienen, also wieso die Unterscheidung?

      Und wozu gibt es Straßenbahnen? Busse sind flexibler, brauchen keine Schienen usw, haben nicht das Problem der Signalstörung, können umgeleitet werden. Wenn an den Schienen gebaut wird, fährt ein Bus als Ersatzverkehr. Wozu überhaupt Straßenbahnen?
    • Die Durchsagen regeln sich vermutlich selbst durch Kilometer. Also alle x Kilometer interpretiert das System, dass eine Bushaltestelle gleich kommt (wenn man an einer vorbeifährt, zählt das System darum auch weiter und nennt die nächste)
      Kann es aber leider nicht absolut sicher sagen ^^

      Und wieso es Straßenbahnen gibt...
      Also U- und S-Bahn richtet sich schlicht nach dem Verhältnis, wie viele Kilometer einer Strecke über oder unter der Erde sind. Und zumindest U-Bahnen sind fast immer pünktlich, da sie keinen Verkehr haben wie Ampeln oder Ähnliches. Und S-Bahnen werden wohl da verwendet, wo viele Leute lang wollen (denn eine S-Bahn ist um einiges länger als ein Bus)
    • Original von Deku-Fan
      Warum öffnen Frauen den Mund wen sie Lidschatten auftragen?


      Das liegt, meine ich, an der Koordination der Gesichtsmuskeln. Din Gehirn hat son paar Gesichtsausdrücke vorprogrammiert und wenn du die Augen aufreißt um sie zu schminken, dann machst du automatisch gleich erstmal den Mund auf. Das ist wie im Restaurant: Wenn du nicht extra ohne was auch immer bestellst, bekommst du halt die Standartvariante.
    • Original von Lüffel
      Und wozu gibt es Straßenbahnen? Busse sind flexibler, brauchen keine Schienen usw, haben nicht das Problem der Signalstörung, können umgeleitet werden. Wenn an den Schienen gebaut wird, fährt ein Bus als Ersatzverkehr. Wozu überhaupt Straßenbahnen?


      Wie MangaEngel schon sagte: In Straßenbahnen passen mehr Leute rein, die kann man einfach größer bauen, weil sie aufgrund der Schienen einfacher zu fahren sind. Außerdem sind Straßenbahnen weniger anfällig für Glatteis und unaufmerksame Lenker. Denk mal im größeren Stil: Wieso gibt es die Bahn, wenn man doch auch alle mit Bussen durch die Gegend fahren könnte?
    • Original von Torpedobear
      Original von Deku-Fan
      Warum öffnen Frauen den Mund wen sie Lidschatten auftragen?


      Das liegt, meine ich, an der Koordination der Gesichtsmuskeln. Din Gehirn hat son paar Gesichtsausdrücke vorprogrammiert und wenn du die Augen aufreißt um sie zu schminken, dann machst du automatisch gleich erstmal den Mund auf. Das ist wie im Restaurant: Wenn du nicht extra ohne was auch immer bestellst, bekommst du halt die Standartvariante.


      ... Man muss die aber zu lassen o___O'
      (das weiß sogar ich... was ein Zufall xD')

      ...in that case, can we just skip the talking and fight already? - NO!
    • Original von Lüffel
      Und wozu gibt es Straßenbahnen? Busse sind flexibler, brauchen keine Schienen usw, haben nicht das Problem der Signalstörung, können umgeleitet werden. Wenn an den Schienen gebaut wird, fährt ein Bus als Ersatzverkehr. Wozu überhaupt Straßenbahnen?


      1.) Tradition; Die Straßenbahn hat schon vor dem Bus existiert, und es wäre zu Schade, diesen Betrieb zu schließen, bzw. würde das Abreißen sämtlicher Schienen ziemlich viel Geld kosten.

      2.) Busse sind nicht immer verlässlich, da diese auch manchmal im Stau stecken bleiben können oder dieser auch zu spät kommen kann. auf den Straßenbahnschienen gibt es so gut wie keinen Verkehr.

      3.) Schienen werden ziemlich direkt ohne Umwege zum Zielpunkt platziert, während Straßen allerdings auch in Umwegen münden können. Die Straßenbahn ist also direkter und somit schneller als ein Bus.

      4.) Die Straßenbahn ist umweltschonender (also relativ gesehen), da sie, zumindest hier in Potsdam, elektrisch funktioniert und daher keine direkten Emissionen erzeugt.

      5.) Die Straßenbahn hat eine geringere Unfallgefahr als ein Bus bedingt durch den nicht vorhandenen Verkehr. Natürlich, Straßenbahnen fahren auf der Straße, weshalb der Autoverkehr auch mitwirkt, aber Straßenbahnen sind zu groß, um so einfach von einem Autofahrer missachtet zu werden.
    • Original von Rayne
      ... Man muss die aber zu lassen o___O'
      (das weiß sogar ich... was ein Zufall xD')

      Man muss EINES zulassen, das, das geschminkt wird ;)
      Du kannst weder mit offenen Augen noch blind dein Augenlied gut schminken.
      Also ich bleib dabei, durch das Öffnen des Mundes entspannt man das gesamte Gesicht und verhindert so das Bedürfnis, das zu schminkende Auge zu öffnen oder beide zu schließen wegen dem Druck auf das Auge.
      Schließlich ist ein Gesicht, das völlig entspannt ist, auch eines mit leicht geöffnetem Mund (und sieht genauso bescheuert aus xD)
    • Original von Rayne
      Original von Torpedobear
      Original von Deku-Fan
      Warum öffnen Frauen den Mund wen sie Lidschatten auftragen?


      Das liegt, meine ich, an der Koordination der Gesichtsmuskeln. Din Gehirn hat son paar Gesichtsausdrücke vorprogrammiert und wenn du die Augen aufreißt um sie zu schminken, dann machst du automatisch gleich erstmal den Mund auf. Das ist wie im Restaurant: Wenn du nicht extra ohne was auch immer bestellst, bekommst du halt die Standartvariante.


      ... Man muss die aber zu lassen o___O'
      (das weiß sogar ich... was ein Zufall xD')


      Er meinte wohl nicht Lidschatten, sondern Kajal... xD Da macht man die Augen für gewöhnlich schon weit auf. Den Mund halt irgendwie auch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tetra ()

    • Ist doch egal, man fummelt am empfindlichen Auge rum, dass sich natürlich am liebsten desshalb sofort schließen würde. Um das zu verhinden, entspannt man das Gesicht durch öffnen des Mundes.
      Ende. Ob man jetzt am, auf oder in dem Auge rumfummelt, ist mir da sowas von egal, ich habe mich nur dreimal bisher geschminkt und finde es äußerst unangenehm (insofern meine Interpretation, dass es schlicht ein Reflex ist)
    • Gesichtsstraffung. Es entsteht ein größerer Zwischenraum zwischen Wimpern und Haut dank der Streckung. So bleiben die Wimpern nicht an der Haut kleben. Man kommt einfacher an sie dran, ohne auf die Haut zu kleckern.
      Vor Anspannung will man dann erst gar nicht per Nase atmen, weil die Atmung ja auch das Gesicht etwas verzerrt - oder man hat zumindest den Eindruck, weil ein Stoffaustausch in der Nähe der Augen stattfindet. Der Mund hingegen ist starr offen und die Bewegung somit tiefer und weniger auf die Augen bezogen. Man möchte ja totale Beweglosigkeit, um möglichst genau arbeiten zu können. Also ist es eher ein bedingter Reflex. Man möchte etwas ruhig halten und hört prinzipiell mit anderen Bewegungen in der Nähe der Augen auf (auch in inneren Organen wie der Nase, auf die man aber bewusst Einfluss nehmen kann). Die Sogkraft verwirrt unnötig so weit oben in solchen Momenten. Das wirkt für einen nicht starr.


      So denke ich mir das zumindest.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Salev ()